Angelo, unser Stehaufmännchen

02.10.2019 08:45

Beim Arbeiten im Archiv stieß ich auf folgenden Bericht von unserem Hallencup "eno sports" am 17.01.2009 (B-Jugend):

"Einen tragischen Zwischenfall gab es in der Begegnung des 1.FC Sonthofen gegen die SpVgg 07 Ludwigsburg. Nach der Hälfte der Spielzeit prallten ein Spieler der Sonthofener und der Torwart der 07'er, Angelo Vaccaro, so unglücklich zusammen, dass sich der Keeper das untere Fussgelenk brach. Es erinnerte an einen ähnlichen Unfall von Michael Stich. Es soll betont werden, dass kein Foul im Spiel war. Schmerzverkrümmt verlor der Verletzte das Bewußtsein. Bis Notarzt und Ersthelfer die Erstversorgung durchgeführt hatten, blieb das Turniergeschehen in Halle 2 unterbrochen.
Wir wünschen von dieser Stelle aus Angelo Vaccaro baldige Genesung und wünschen ihm, dass er unbeeinträchtigt seinen Lieblingssport weiter wird ausüben können !!!"
 
Auch viele Nächte später (daher der Namenszusatz "Notte") mussten wir in "sport info" Angelo des öfteren baldige Genesung wünschen. Warum in "sport info" ? Es handelte sich damals, was wir da noch nicht wussten, um unseren Angelo Vaccaro-Notte, der über den Umweg Stuttgarter Kickers zur Saison 2015/2016 zu uns stieß, da aber Frank Schneider vor der Brust hatte. Stammkeeper wurde er erst eine Saison später. Jetzt hat er es (Stand 29.09.2019) schon auf 92 Spiele in der ersten Mannschaft für den TSV gebracht. Hoffen wir, daß er, der so manches Mal unser Matchwinner war, uns noch lange erhalten bleibt und seine Rolle als Stehaufmännchen (misirizzi) nicht mehr so oft spielen muss, denn er hat einiges abbekommen in seiner Karriere. Von jetzt an bleibst Du verletzungsfrei - das wünschen wir Dir wohl alle.

Zurück

Besucher:735.608
Aktualisierung:23.07.2024