David Unterreiner kehrt zurück zum TSV

12.02.2022 11:41

Mit David Unterreiner kehrt ein alter Bekannter zum TSV Grünbühl zurück. Wobei "alt" relativ ist, denn er ist erst 29. Als großes Talent stieß er 2007 von der DJK Ludwigsburg zur B-Jugend des TSV Grünbühl, wozu ihn unser damaliger Jugendleiter Manfred Bleile überredet hatte. Schon bald aber sprach sich sein Talent herum, und er landete beim SGV Freiberg, wo er mit Nico Haamann, Kevin Bernal und Christian Bleile auf andere Ex-Grünbühler traf. Zur Saison 2010/11 unter Trainer Karl Macionczyk kehrte dieses Quartett zum TSV Grünbühl zurück, und wir sahen mehrere Spiele mit der jüngsten Startelf, die der TSV jemals auflaufen ließ. Eines der ersten Spiele für David war ein glorreiches 7:3 gegen den SV Pattonville in der Vorbereitung. In vielen Spielen bildete der gerade erst 18 gewordene zusammen mit Oldtimer Fatih Yildirim das Abwehrzentrum. Nach zwei Spielzeiten ging David für ein halbes Jahr zum Studieren nach Australien. Nach seiner Rückkehr hatte er 2012/13 ein paar Kurzeinsätze, und dann zog es ihn zum Studium nach Freiburg. In den folgenden Jahren spielte er beim VfR Hausen, FC Denzlingen und zuletzt Solvay Freiburg Verbandsliga. Jetzt ist er wieder da und trainiert zusammen mit vielen Kameraden von damals. Hoffen wir, es gefällt ihm so gut, daß er nun länger bleibt. Dasselbe gilt für unsere anderen Neuzugänge Luca Stirmlinger, Joshua Sautter und Noah Schlör.

Wir sehen unten David Unterreiner in zwei Spielszenen, die Jürgen Bruckner 2010 und 2011 eingefangen hat. Das rechte Bild stammt vom Stadtpokal 2011 in Grünbühl (links vom wuchtig köpfenden David sehen wir Thomas Orzechowski und Alexander Hoffart)

  

Zurück

Besucher:725.964
Aktualisierung:19.05.2024