Bericht Jahreshauptversammlung 2019

29.03.2019 09:41

TSV steht ohne Fußballjugendleiter da - Mitgliederrückgang

Die Wahlen anlässlich der Jahreshauptversammlung verliefen durchgehend einstimmig. Die Ämterbesetzungen stellen sich nun wie folgt dar:

1.Vorsitzender:  Kurt Kriegisch
2.Vorsitzender:  Peter Klostermann (noch 1 Jahr)
Hauptkassiererin:  Jennefer Hutfles (neu)
Schriftführerin:  Annika Sideris (neu)
Fußballjugendleiter:  unbesetzt
technischer Leiter:  Wolfgang Roßnagel
Pressewart:  Walter Heger
Vergnügungswart:  Werner Zahn  (mit 82 Jahren ältestes Ausschußmitglied)
Kassenprüfer:  Lothar Labusch und Norbert Harbich
Platzkassiererinnen:  Sylvia Hirschfeld und Petra Hoffmann
Vereinsräte:  Claus Hemmerich und Armin Klostermann

Bestätigt als durch die Abteilungen selbst gewählte Leiter wurden:

Fußball:  Ralph Frey
AH:  Oliver Stolz
Kinderturnen:  Barbara Macionczyk
Frauengymnastik:  Silke Reitz
Tischtennis:  Hans Türk

Folgende Ehrungen wurden vorgenommen:

Goldene Ehrennadel:  Heinrich Schaefer  und Alexander Hoffart
Silberne Ehrennadel:  Eberhard Royek, Pascal Hemmerich, Sven Kirchner, Hannelore Grauer, Arndt Jeremias

Zu Ehrenmitgliedern ernannt wurden:   Peter Klostermann und Bernd Klostermann

In seinem Jahresbericht führte Kurt Kriegisch an, daß an baulichen Maßnahmen derzeit keine Aktivitäten und Planungen anstünden. Ein Antrag auf eine Sporthalle für Grünbühl musste neu gestellt werden, da die Warteliste, auf die der TSV Grünbühl 2005 gesetzt worden war bei der Stadt Ludwigsburg nicht bekannt ist. Beim Vereinsetat halten sich laut Kurt Kriegisch Planungen und Erreichtes in der Regel die Waage. Für 2019 sind Ausgaben in Höhe von 70.000,- Euro vorgesehen, an Einnahmen sind ca. 68.000,- zu erwarten. Ein großes Problem stellt hierbei der Mitgliederrückgang dar. Waren es früher regelmäßig weit über 400, so hat der TSV Grünbühl nunmehr nur noch 348 Mitglieder. Ein Grund hierfür ist das Fehlen einer D-, C- und B-Jugend.

Der 16.Vereinsbesen, organisiert in Mithilfe von Armin Klostermann war laut Kurt Kriegisch ein voller Erfolg, ebenso der Kinderfasching, der mittlerweile auch durch auswärtige Besucher als Höhepunkt im Ludwigsburger Fasching wahrgenommen wird. Für das internationale Jugendturnier "DDS Cup" setzt Thomas Brückner von der Firma "Digital Druck Service" sein Engagement fort und sichert somit die Finanzierung. Am Bürgerfest 2019 wird der TSV Grünbühl wieder beteiligt sein. Der traditionelle Nikolausball wird auf Initiative von Friedrich Kirchner und Manfred Bleile 2019 wieder an den Start gehen. In der Vereinswirtfrage entschied sich der Ausschuß dafür, daß Karlheinz Böhm uns erhalten bleibt. Der Bewerber "Janni" vom Grünbühlstüble unterlag bei der Abstimmung. Kurt Kriegisch schloß seinen Bericht wie gewohnt mit einem weisen Spruch - "Gehst Du nicht mit der Zeit, dann gehst Du mit der Zeit".

Der Kassenbericht des nicht anwesenden, zurückgetretenen, Jürgen Bruckner fand keine Beanstandung durch die Kassenprüfer. Der 1.Vorsitzende dankte Jürgen Bruckner für 10 Jahre gute Arbeit.

Der zurückgetretene Fußballjugendleiter Andreas Orzechowski berichtete, daß seit längerem ein Trainer für die Bambini gesucht wird. Spieler gäbe es genug. In der F-Jugend sind 19 Fußballer aktiv. Trainer Cüneyt Cagatay wird auch in der kommenden Saison weitermachen. Die E-Jugend hat 13 Spieler im Kader, wobei 6 davon nach der Saison in die D-Jugend kommen, was ein großes Problem darstellt, da wir keine D-Jugend haben. Trainer Oliver Stolz beendet seine Trainertätigkeit in der E-Jugend nach Ablauf der Saison. Der Plan, zum Frühjahr eine B-Jugend anzumelden, musste wieder aufgegeben werden. 13 Interessenten hatten sich gemeldet, aber nur 2 ihre Papiere ausgefüllt zurückgegeben. Bei der A-Jugend werden Bekir Kicir und Regina Orzechowski seit neuestem durch Muhammed Midilli bei der Traainerarbeit unterstützt. Zum Kader gehören 18 bis 20 Spieler, wovon 14 regelmäßig trainieren. Bezüglich Kinderfasching bedankte sich Andreas Orzechowski ausdrücklich bei den Clowns Lucas Macionczyk, Berislav Vidackovic und Manuel Jakisch, die ihre Rolle mit viel Charme gespielt hätten.

Oliver Stolz gab den Bericht der AH ab. Durchgeführt wurden eine Maiwanderung, ein Grillfest, ein Oktoberfest und eine Weihnachtsfeier. Geplant ist ein Ausflug nach Österreich mit Kindern. Er freue sich auch auf den Nikolausball.

Silke Reitz berichtete, daß die Frauengymnastik 42 Mitglieder habe, davon 25 aktiv beim Turnen dabei. Übungsleiterinnen sind Hannelore Grauer und Elfriede Zagola. 2018 wurden ein Ausflug nach Heidelberg, ein Sommerfest und die Weihnachtsfeier durchgeführt. Am 26.März gibt es eine Schnupperstunde YOGA, wofür eine Lehrerein gefunden wurde. Die Aktion "Aktiv im Park" unter der Leitung von Claudia Jakisch wird zukünftig ab der Altersgruppe 16 Jahren durchgeführt.

Einen sehr langen Bericht gab Fußballabteilungsleiter Bernd Klostermann ab, der nach 18 Jahren Tätigkeit aus familiären Gründen aufhört. Seine Ausführungen sind an anderer Stelle nachzulesen. Pressewart Walter Heger, auch Schreiber dieser Zeilen, ehrte er als "the pencil of Grünbühl" mit zwei Geschenken.

Zurück

Besucher:531.076
Aktualisierung:22.08.2019