Leo Paluszkiewicz feiert 75.Geburtstag

21.01.2022 08:13

Am 21.Januar begeht Leo Paluszkiewicz seinen 75.Geburtstag.
Wir wünschen ihm hierzu alles Gute, und natürlich viel Gesundheit !

Leo könnte man als Vorzeigemitglied bezeichnen. Zunächst einmal war er ein hervorragender Fußballer. Er kam 1966 von der SpVgg 07 Ludwigsburg, wo er mehrere Spiele in der Amateurliga absolviert hatte, zum TSV Grünbühl. Zwischenzeitlich wechselte er zu Germania Bietigheim, dann wieder zur SpVgg 07 Ludwigsburg, kehrte aber nach Grünbühl zurück und war 1970/71 Mitglied der Meistermannschaft, die in die A-Klasse (heutige Bezirksliga) aufstieg. Leo war technisch sehr versiert, der Ball war sein „Freund“, wie man gerne sagt ! Er spielte laut unserem 1.Vorsitzenden Kurt Kriegisch meist Außenverteidiger im Stile von Paul Breitner. Er und Claus Hemmerich waren zwei bärenstarke Offensivverteidiger in den Reihen des TSV.



Leo absolvierte ca. 200 Spiele für den TSV Grünbühl. In den Spielzeiten 1976/77 und 1977/78 wurde er jeweils reaktiviert und sorgte für Stabilisierung der Abwehr.

Auch als Trainer war Leo tätig und machte die A-Jugend 1973 zum Bezirksmeister. Jugendleiter war damals Emil Lieb, Mannschaftskapitän Armin Klostermann und Torschützenkönig Zbigniew Kosim.



Da er als Fußballer ein guter Techniker war, bot es sich an, daß er im Jugendbereich diesbezüglich mithilft. Als Balltrainer konnte er dabei auch noch in den 2000ern sicherlich manch einem Kicker den einen oder anderen Trick beibringen. Wollen wir hoffen, daß sein Enkel Noel zumindest in fußballerischer Hinsicht in seine Fußstapfen treten wird.




Nach Beendigung seiner aktiven Zeit blieb Leo natürlich in der AH aktiv und wurde zu einem der treuesten Zuschauer unserer Fußballer. Er unterstützt deren Arbeit seit vielen Jahren auch als privater Gönner.

Als ehrenamtlicher Helfer ist Leo für den TSV unverzichtbar. Er leistet während der Vereinsfeiern, wie z.B. der Sportwoche, teilweise ganztätige Schichten ab, und avancierte dabei unter anderem zum Grillmeister, aber auch Biere stemmen konnte er. Auch beim Auf- und Abbau ist er immer dabei. Bei Renovierungs- und anderen handwerklichen Arbeiten wirkte er stets fleissig mit, unter anderem bei der Umgestaltung der Innenräume unseres Vereinsheims 2017, beim Anbau und so weiter.



Zusammen mit Kurt Kriegisch wurde Leo Paluszkiewicz bei der Jahreshauptversammlung 2017 unter stehenden Ovationen zurecht zum Ehrenmitglied ernannt.



Zum Schluß nochmal Alles Gute, Leo !

Zurück

Besucher:664.377
Aktualisierung:30.11.2022