Anton Kolotuschkin verstorben

16.11.2016 14:00

Mit Anton Kolotuschkin verstarb am 13.11.2016 nach langer Krankheit eine Grünbühler Fußball-Legende. Der am 31.10.1949 geborene brachte es zu 390 Einsätzen für den TSV Grünbühl und ist somit der Rekordspieler des TSV. Dabei erzielte er 78 Tore. Schon in der Jugend war er ein großes Talent und stand für eine Weile sogar im erweiterten Kreis der Jugendnationalelf. Ab der Saison 1968/69 spielte er in der ersten Mannschaft der Grün-Weißen, aus der er mit noch 2 Einsätzen in der Spielrunde 1983/84 Abschied nahm. Anton Kolotuschin war an drei Aufstiegen beteiligt, 1969 von der C- in die B-Klasse, 1971 in die A-Klasse und 1980 in die Bezirksliga, wo 1981 ein sensationeller 3.Platz erreicht wurde. Er verließ den TSV Grünbühl in der Saison 1975/75 in Richtung SGV Freiberg, wohin ihn Trainer Fritz Öchsle gelockt hatte - zusammen mit Marjan Kurcz. Beide kehrten aber schon nach einem Jahr nach Grünbühl zurück. Unser 1.Vorsitzender Kurt Kriegisch, der als Torwart fast 10 Jahre mit Anton zusammenspielte, beschreibt den verstorbenen als ausgesprochen sportlichen Menschen, der nie rauchte, und auch eher selten mal ein Bier trank. Außerdem sei er ein sehr humorvoller Mensch gewesen. Einmal rief ihm der Trainer zu "Anton, lass' Dich fallen !". Da ließ er sich rücklings spontan auf den Rasen gleiten. Ob der Coach, dessen Name nicht übermittelt ist, das witzig fand, wissen wir leider nicht.

Unser herzliches Beileid gilt den Angehörigen und der Familie von Anton Kolotuschkin, der am Freitag, den 18.11. beigesetzt wird.

Zurück

Besucher:506.255
Aktualisierung:11.12.2018