Wolfgang Brutschin beging 60.Geburtstag

10.08.2021 09:55

Er gehörte 1980 zur wohl erfolgreichsten Grünbühler A-Jugend, die nicht nur als Meister der Leistungsstaffel den Durchmarsch in die Bezirksstaffel schaffte, sondern auch noch Bezirkspokalsieger gegen die TSF Ditzingen wurde.

Wolfgang Brutschin wurde am 8.August 60 Jahre alt.

Wolfgang Brutschin kletterte zur Saison 1980/81, zusammen mit Bernd Boucek, aus der A-Jugend direkt in den Kader der Bezirksligamannschaft unter Eberhard Rosenberger, später abgelöst durch Lothar Weise, die sensationeller Dritter wurde. Er und Boucek führten sich mit jeweils 4 Toren außerdem noch als Torschützen gut ein.

Danach machte Wolfgang eine längere Pause. Zur Rückrunde der Saison 1990/91 wurde er reaktiviert und hatte wesentlichen Anteil am zur Winterpause nicht mehr für möglich gehaltenen Klassenerhalt. Den Abstieg nach der Saison 1991/92 musste er dann aber dennoch miterleben, worauf er wieder 2 Jahre Pause einlegte. Von März 1995 bis 1998 absolvierte Wolfgang Brutschin dann noch weitere 45 Spiele, sorgte dabei im Frühjahr 1995 mit einem Dreierpack für den Sieg in Hochdorf. Beim Relegationsdrama um den Aufstieg 1995 gegen den SKV Eglosheim, das der TSV im Elfmeterschiessen verlor, war Wolfgang ebenfalls dabei. Er war dann aber doch am Wiederaufstieg in die Kreisliga A, unter Trainer Richard Zmarlak 1996, beteiligt, fehlte da allerdings in den letzten 3 Spielen der Saison. Am 8.März 1998 in Pflugfelden streifte er sich zum letzten Mal das Trikot des TSV Grünbühl über. Wolfgang machte insgesamt 130 Spiele für die erste Mannschaft plus gut 20 für die Zweite.

Die Nachricht über seinen 60.Geburtstag erreichte mich nur über Umwege, da Wolfgang nicht mehr in der Mitgliedsliste des TSV Grünbühl geführt ist. Ich bin in einem solchen Fall auf Hinweise von außen angewiesen.

Sei's drum ! Wir wünschen dem Wolfgang nachträglich alles Gute zu seinem runden Geburtstag und noch viele Jahre in Gesundheit !!!

Zurück

Besucher:612.623
Aktualisierung:18.09.2021