Wie in vielen Vereinen ist auch beim TSV Grünbühl die Abteilung der Altgedienten eine Stütze des Vereins ! Veranstaltungen wie der traditionelle Nikolausball wurden von den AH-lern in Eigenregie organisiert und auch durchgeführt. Auch bei allen anderen Veranstaltungen steht die AH gerne zur Verfügung.

Ein wichtiger Aspekt ist es, den "Jungen" im Verein zu zeigen, daß Vereinsleben weit mehr bedeutet als nur seinem Hobby als aktiver Spieler nachzugehen.

Im sportlichen Bereich (die AH-Fussballer bilden aber quasi eine eigene Abteilung) ist man bestrebt, einen gewissen Spielbetrieb aufrecht zu erhalten, und wenn's nur darum geht, aus einem Auswärtsspiel einen Ausflug zu machen !
2022 wurde wieder an einer Punkterunde teilgenommen. Mehr hier

AH-Trainingslager im schönen Fichtenberg - Uwe und Klimis streichzart

(ein Bericht von Kurt Kriegisch) Am Wochenende 03.- 05.11.2023 trafen sich, leider nur 12, Mitglieder der AH-Abteilung des TSV Grünbühl zu einem gemeinsamen Ausflug nach Fichtenberg. Kurzfristig wurde das, von Johann Schwarz sehr gut organisierte, Trainingslager, in Anspruch genommen.

Die entstandenen Unkosten übernahm jeder Teilnehmer selbst, da auch in der Kasse der Alten Herren unseres TSV bereits der blanke Boden sichtbar ist !

Es kam zu zwei sehr lustigen Abenden mit sehr unterschiedlichen Gesprächsthemen,

Großteils wurde über die derzeitige Verfassung des TSV Grünbühl diskutiert, mit den Themen "Finanzieller Status / quo vadis alter bzw. neuer Wirt / wer stellt sich im März 2024 als Vorstandsmitglied weiterhin zur Verfügung – wer stellt sein Amt, aus welchen Gründen auch immer, zur Disposition / können AH-Mitglieder helfen" ! ?

Ergebnisse offen !

Am Samstag , der Wettergott hatte ein Einsehen mit uns, begab man sich per pedes in Richtung Gaildorf. Nach ca. 1,5 Stunden und einer Strecke von rund 7 km erreichten wir das , nicht an der GAIL, sondern am MICHELBACH gelegene Städtchen GAILDORF. Nach dem Besuch zweier Kneipen mit Fernsehübertragung der Bundesligaspiele wurden wir vom  Juniorchef der "KRONE" und dessen Kumpel mir zwei Kleinbussen abgeholt und zurück in unser Quartier gefahren
(Grund: Es regnete in Strömen !).

Beim sowohl köstlichen als auch preisgünstigen Abendmahl wurde natürlich weiter diskutiert. Es kamen Anekdoten aus vergangenen Tagen auf den Tisch, wobei sehr, sehr viel gelacht und geflunkert wurde !

Für mich, der alle bisherigen Veranstaltungen dieser Art mitgemacht hatte, war es das erste Mal, daß weder gepokert noch anderweitig Karten gespielt wurde – Super !

Beim Frühstück am Sonntag kam es zur Siegerehrung und Auflösung unseres gemeinsamen Tippspiels !  Gemeinsame Zweitplatzierte waren Johann, Sven und Uwe (sie teilten sich 12,- €), der Beste war Uwe – er zeigte damit deutlich auf, wer wirklich Ahnung hat (17,-€) !

Leider musste ich diesen Bericht selbst verfassen, da der jüngere Kollege wegen beruflicher Überlastung keine Zeit fand, selbst tätig zu werden. Ich habe das ausnahmsweise gerne getan, denn ich bin froh, daß die Jüngeren für mein Renteneinkommen sorgen !      gez.  K.K.

Oktoberfest 2023

Manuel Jakisch neuer Abteilungsleiter

Auf der Abteilungsversammlung am 17.März wurde Manuel Jakisch zum neuen Abteilungsleiter unserer AH gewählt. Wir wünschen ihm auf diesem Weg alles Gute beim Bekleiden dieses Amtes.

Gleichzeitig wurden Termine festgelegt:

06.05.2023:   Grillfest der AH

Oktoberfest  (genauer Termin folgt)

25.11.2023:  Weihnachtsfeier der AH

Maiwanderung 2023

Richtung Kornwestheim zu den "Aquarienfreunden" führte 2023 die Maiwanderung der AH. Das Wetter war perfekt - daher gab's auch ein Eis. Und das Essen schmeckte allen super.

 

Oktoberfest 2022 mit Dartturnier

Am 1.Oktober 2022 wird nach mehrjähriger Pause wieder ein Oktoberfest durchgeführt.
Die AH lädt an diesem Tag zu einem offenen Dartturnier ein.
Kulinarisch wird auch für Abwechslung gesorgt sein.

Ausflug nach Wildschönau

(Oliver Stolz berichtet) Am Samstag, den 04.06.2022 machte sich die AH los zum Ausflug nach Österreich. Weil es uns dort 2019 sehr gut gefallen hatte, haben wir uns auch dieses Jahr dafür entschieden, unseren Ausflug in dieselbe Ortschaft zu machen, und im selben Hotel zu verbringen - im Tiroler Hof in Wildschönau. Nach 10-stündiger Busfahrt sind wir endlich angekommen!

Am Sonntag haben wir eine Wanderung durch die Kundler Klamm gemacht, und anschließend hat man noch auf der neu angelegten Rodelbahn, direkt neben dem Tiroler Hof, mit Kind und Kegel Gas gegeben.

Am Montag schaute man bei der Schaukäserei in Schönangeralm vorbei, und anschließend ging es per Gondel auf die Markbachjochalm in 1445m Höhe und genoss eine Wahnsinnsaussicht.

Jeweils nach Programm und Abendessen haben die Kids den hauseigenen Swimmingpool bis in die späteren Abendstunden nutzen können und taten dies auch.

Wettertechnisch hätte es wieder fast nicht besser sein können, lediglich in den Abendstunden wurde es leider etwas regnerisch.

Alles in allem war es wieder ein richtig toller Ausflug mit vielen schönen Momenten, wie man bei den beigefügten Impressionen unschwer erkennt.

Mein und unser Dank gehört zum wiederholten Male unserem Organisator, Planer und Reiseleiter, Johann Schwarz.

           

AH war mal wieder in Fichtenberg

Oliver Stolz berichtet: 

"am Wochenende 08.10. bis 10.10.2021 war es endlich mal wieder so weit: AH-Trainingslager im Gasthaus Krone in Fichtenberg ! Bei Speis und Trank wurde wieder viel gezockt, diskutiert und gelacht. Am Samstagabend wurde auch noch getanzt und gesungen, jedoch weiß ich das nur vom Hörensagen. Wie auf den Bildern zu sehen ist, war das Trainingslager sehr schweißtreibend …. grins. Mein Dank gilt dem Organisator Johann Schwarz. Wir freuen uns schon auf das nächste Trainingslager, mit hoffentlich mindestens genauso vielen Teilnehmern wenn nicht sogar mehr!"

(die Fotos wurden beim Griechen in Gaildorf gemacht)

   

Kein Oktoberfest 2020

Durch Corona ist die Planung zu unsicher und (ohne Bar) das finanzielle Risiko zu hoch.

Besuch im Kuhstall

(Oliver Stolz berichtet) Am Samstag den 1.2.2020 hat die AH (plus Freunde) ihren ersten Ausflug im Jahr 2020 unternommen. Wir haben uns einen Bus gemietet, und um 16:30 Uhr war Abfahrt in Richtung Erligheim zum Besen namens "Kuhstall". Dort wurde gemütlich getrunken, gemeinsam gespeist, und wie immer freudig diskutiert. Ein sehr schöner Abend, wie man auch den Bildern entnehmen kann. Um ca. 24:00 Uhr ging es per Bustransfer wieder Richtung Heimat.

Trainingslager 2019 in Rangendingen

(Oliver Stolz berichtet) Vom 11. bis 13.10.2019 hatte die AH ihr alljährliches Trainingslager. Wir nächtigten im Gästehaus Juhl in Rangendingen. Am ersten Abend gab es Wurstsalat von unserem "8-Tore-in-einem-Spiel" Horst Haamann. Am nächsten Tag, nach dem Frühstück begab man sich langsam zu Fuß in Richtung griechisches Wirtshaus, wo man genussvoll speiste. So viel zum Kulinarischen ! Abends wurden die Karten gezückt, viel gescherzt, gestichelt und gelacht, und dies', wie immer, bis in die späten Abendstunden. Nebenher trank man genussvoll auf Kameradschaft und ohne das bessere Geschlecht. Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr.

   

Ausflug nach Wildschönau 2019

(Oliver Stolz berichtet) Am 08.06.2019 ging es um 7:30 Uhr mit dem Bus los in Richtung Österreich, und zwar nach Wildschönau zum Tirolerhof. Der Ausflug war perfekt durchgeplant von unserem Reiseleiter Johann Schwarz.

Am Sonntag haben wir eine Wanderung durch die Kundler Klamm gemacht. Am nächsten Tag besichtigten wir die Schaukäserei in Schönangeralm, und anschließend begaben wir uns per Gondelfahrt auf die Schatzbergalm auf 1800 Meter Meereshöhe.

Die Ausflüge waren entspannt und für alle Altersklassen unterhaltsam.

Das Hotel und die Umgebung waren wirklich traumhaft, sehr schöne gepflegte Zimmer. Für die Kinder gab's im Hotel ein Schwimmbad plus Spielplatz, und für die warmen Brüder eine Sauna.

Kulinarisch war das Hotel zudem auch richtig top. Selbst unsere schleckigsten Mäuler hatten nur wenig zu mäkeln.

Das Wetter hat zum Glück auch super mitgespielt, was den Ausflug für mich damit zum der schönsten in meiner AH-Zeit gemacht hat.

Zum Abschluß möchte ich mich persönlich, und im Namen der AH beim Reiseleiter Johann Schwarz bedanken. Besser hätte es man nicht machen können!!

 

Boccia Turnier, Rockmusik und mehr am 6.Oktober 2018

(Oliver Stolz berichtet) Am 6.10.2018 hatten wir unser erstes Boccia-Turnier. Es kam im allgemeinen sehr gut an. Wir hatten 18 Mannschaften am Start. Reine Männerteams, Männer mit Frauen, Erwachsene mit Kind, und ein reines Frauenteam - alles war am Start. Leider habe ich organisatorisch die Länge des Turniers unterschätzt. Geplant war, daß es bis 18:00 Uhr gehen sollte, aber letztlich spielte man bis 22:30 Uhr.

Was natürlich viel zu spät war für die Kids, und auch der Stimmung am Feste nicht gut tat. Dafür entschuldige ich mich und das wird nächstes Jahr anders ! Versprochen!

Denn nachdem Turnier ging dann endlich auch das Pop&Rock-Fest so richtig los. Dank unseres DJ, der sich nach dem Boccia-Turnier dann endlich wieder seinem Job gewidmet hat, und tanzbare Musik auflegte. Nach den mir zugetragenen Rückmeldungen kamen die Verköstigungen auch sehr gut an. Aber natürlich wollen wir auch das dann nächstes Jahr wieder toppen.

Wichtig war aber, daß wir alle friedlich und feuchtfröhlich einen schönen Herbstabend genießen konnten.

Wir hoffen ihr seid nächstes Jahr wieder alle dabei. An dieser Stelle möchte ich mich bei allen Helfern bedanken !!!

Ergebnis-Boccia-Turnier:

1.Platz:  Team "8ter siegt" (Alex Lang + Jürgen Stolz)

2.Platz: Team "Täubchen" (Speedy + Marion Kenserski)

3.Platz: Team "Papageien" (Sven + Fritz Kirchner)

Ergebnis Hufeisenwerfen:

1.Platz: Daniel Kiehlneker

Beste Frau: Jennefer Hutfles

Bestes Kind: Josephine Hutfles

AH-Weihnachtsfeier 26.11.2016

(Bericht von unserem Maulwurf Carlo Kasupke )…… als die Feiernden endlich das Vereinsheim verließen, graute dem Morgen.

AH- Ausflug ins verregnete Salzburger Land

Unten sehen wir die Teilnehmer des "AH"-Ausflugs vom 22.-25.05.2015 nach Österreich ins Salzkammergut an den Traunsee beim Besuch des ältesten Salzbergwerks der Welt, den Salzwelten in Hallstatt

In dem Städchen Ebensee,welches direkt am Ufer des wunderschönen Traunsees liegt, verbrachten sie drei herrliche Tage. Obwohl es ununterbrochen regnete, ließ man sich den Spass nicht verderben und genoss die Reise in die Alpenrepublik in vollen Zügen. Dank Thomas Beller, der die Reise organisiert hatte, gastierten sie bei der Familie Leitner im Hotel Post Ebensee. Liebenswertes Personal und gutes Essen rundeten den zwar verregneten, aber trotz allem gelungenen, Jahresausflug 2015 ab !

 

In den Salzwelten in Hallstatt
Besucher:722.084
Aktualisierung:20.04.2024