Antenne 1 beim TSV Grünbühl

Am 04.10.2015 war ab 9:00 Uhr der Radiosender ANTENNE 1 beim TSV Grünbühl vor Ort. Ein Grünbühler Dream Team von etwa 40 Leuten bekam eine handwerklich orientierte Aufgabe gestellt bekommen, die bis 13:00 Uhr gelöst werden musste. Das Geschehen wurde, unterbrochen von Musik, die teilweise unser Vorstand Kurt Kriegisch ausgesucht hat, live auf ANTENNE 1 übertragen. Die TSV Grünbühl Familie schaffte die Aufgabe natürlich, und ein kleiner Geldpreis für die Vereinsjugend war die belohnung.

Die gestellte Aufgabe hieß "Tanz der Vampire", und in Windeseile haben Grünbühler Hände die Requisitien für dieses Szenario herbeigeschafft und auf dem Festplatz aufgebaut. Spinnweben wurden drapiert, Sarkopharge aufgebaut, Grabsteine aus Styropor, Helloween Skelette aufgestellt, und auch eine Nebelmaschine kam zum Einsatz. Eine ganz reife Leistung !!! Die Sendung begann mit einer Vorstellung unseres Stadtteils und des TSV Grünbühl durch den Moderator. Kurt Kriegisch sagte ebenfalls ein paar einleitende Worte. Dann durften der 15-jährige Kevin, später Maveric, den Wetterbericht verlesen. Eine Hörerin aus Brackenheim rettete mit dem Erkennen eines Liedes von Bonnie Tyler den TSV vor einer Zusatzaufgabe. Dann sagte unsere "Rosi" "Tage wie diese" an, und Björn, unser Hochberger, erklärte dem Moderator, was alles geschafft wurde. Jacqueline, Alina und Lara erklärten, daß sie sich gerne als Vampire verkleiden, weil sie diese "cool" finden. Unsere 85-jährige Ruth Müller sagte Tina Turner's "The Best" an und präsentierte als besonders originell verkleidet.

Walter Heger hat die Sendung mitgeschnitten !

www.antenne1.de

Hier der Bericht von unserem 1.Vorsitzenden Kurt Kriegisch:

Der TSV Grünbühl nahm die Herausforderung an und stellte sich dem Wettbewerb des antenne1 Dream-Teams !

Schon im Frühjahr diesen Jahres wurde der Kontrakt zwischen Radio antenne1, Produzentin Frau Carmen Haselberger und dem TSV Grünbühl geschlossen. Am Sonntag,den 04.10.2015 war es dann soweit, der Moderator, Herr Matthias Raidt und 3 Assistenten/innen tauchten um 8.45 Uhr auf dem Sport-und Festgelände des TSV auf, und die Sache wurde ernst. Um 9.15 Uhr gab der Moderator folgende Aufgabe bekannt, die bis um 13.00 Uhr zu lösen war - als Vorgabe diente das Musical "Tanz der Vampire“.

Mehrere große Grabsteine als Hintergrundkulisse, 3 große Särge, große Kreuze, Pflöcke und die original Musical CD, zudem entsprechend gekleidet und geschminkt, 3x Graf Krolok (je 1xmännl.,1x weibl.,1x Kind), dito 3x Koukol sein Diener, 3x Professor Abronsius und 3x Alfred sein Assistent. Als Ergänzung, und um dem Ganzen einen blutrünstigen Beigeschmack zu verleihen, wurden noch 28 Vampire in entsprechenden Kostümen eingefordert !

Sofort begann ein reges Treiben. Die Zuordnung, und die Einteilung der Helfer und Helferinnen, Handwerker, Bastler und Schneiderinnen mußte natürlich zuerst erfolgen. Wer kümmert sich um die Kulissen, Särge etc., und welche Personen sind für Maske, Kleidung und Ausstattungsutensilien zuständig ? Übergeordnet fungierte der 1.Vorsitzende des TSV Grünbühl, Kurt Kriegisch als Organisator, um dem Treiben eine gewisse Struktur zu verleihen. Selten mußte er eingreifen, da alle beteiligte Personen super als Team zusammenarbeiteten und sich so gut ergänzten, als hätten sie noch nie was anderes getan ! Es wurde gesägt, gehämmert, gepinselt, probiert, geschminkt, Perücken getestet und in so manchem Haushalt der Fundus durchwühlt. Eine der schwierigsten Aufgaben stand noch bevor, die Zuordnung der Akteure zu den einzelnen Figuren ! Aber, wie manchmal das Leben so spielt, erwies sich diese Aufgabe kaum als Problem. Zum Beispiel der Professor Abronsius, sieht aus wie Albert Einstein, und dieser Part wurde sofort unserem Vergnügungswart "Stupfel" alias Werner Zahn (79) aufs Auge gedrückt, denn ohne große Verkleidungskünste war er der perfekte Darsteller. Sein weibliches Gegenstück war in Ruth Müller (85) schnell ausgemacht. Ruth ist das älteste Mitglied des TSV Grünbühl und immer noch als Aktive bei den Gymnastikdamen zu bewundern. Natürlich war der antenne1- Moderator Matthias Raidt ständig unterwegs, Interview hier, Stellungnahme da, und das gesamte Geschehen wurde selbsverständlich live auf antenne1 übertragen. Untermalt, wie immer mit viel toller Musik, wobei auch einige Wunschtitel vom TSV über den Äther ausgestrahlt wurden. Durch ein tolles gemeinschaftliches Engagement war es vollbracht. Schneller als die geforderte Zeitvorgabe es erlaubte begaben sich die 40 Akteure in Position, die Nebelmaschine und das welke Laub machten die Friedhofsstimmung perfekt ! Um 12.40 Uhr hörte man die Stimme des Moderators "ihr habt die euch gestellte Aufgabe super gelöst" – Jubelschreie, riesiger Beifall und die TSV-Hymne "Brodele" wurde angestimmt und an die antenne1 Hörer weitergeleitet ! Den gewonnenen Pokal und den Scheck über 500,-€ händigte Matthias Raidt natürlich "unserer" Ruth aus. Ein persönliches Dankeschön, ein Küsschen auf die Backe, setzte es von Ruth an Moderator Matthias !

Wir Grünbühler vom TSV, alle Vampire und sonstige Beteiligte möchten uns ganz herzlich beim Radio antenne1 Dream-Team bedanken, bedanken für eine tolle Idee, für ein Gemeinschaftserlebnis, und für die super Zusammenarbeit ! Der Pokal und die Urkunde werden einen besonderen Platz in unserem Vereinsheim erhalten und uns immer an ein sehr gelungenes „Vampir“-Fest, am Sonntag, den 04.10.2015 erinnern !

Heiko Bofinger und seine holde Petra haben großartige Bilder gemacht. Nachfolgend die tollen Ergebnisse.

Bericht in der LKZ am 17.10.2015

Charlett Cup 2015

Jugendarbeit beim TSV Grünbühl

Staffelreform im Bezirk Enz/Murr dank Bernd Klostermann

Jahreshauptversammlung 2015

Besucher:616.242
Aktualisierung:20.10.2021