C-Jugend

Keine C-Jugend 2019/2020

Der TSV Grünbühl kann 2019/2020 keine C-Jugend stellen.

Leistungsstaffel, 7. und letzter Spieltag

Das Spiel in Aldingen wurde abgebrochen, nachdem ein Zuschauer des TV Aldingen auf den Platz gelaufen war und einen Spieler des TSV Grünbühl angriff. Das bestätigte auch das Urteil des WFV. Das Spiel wird mit 3:0 für den TSV Grünbühl gewertet. Schade ist, daß von Aldinger Seite eine vollkommen gegensätzliche, unwahre Darstellung abgegeben wurde, der aber der Schiedsrichter widersprach.

Abschlußtabelle, Leistungsstaffel 1

Stand 20.05.2017

Niederlage beim Spitzenreiter

Beim Spiel in Remseck am 25.03.hieß es zur Halbzeit noch 1:1. Am Ende verlor man aber am Hummelberg mit 1:3. Mehr Informationen zu diesem Spiel liegen leider nicht vor.

es spielten:
Atakan Tüney; Alex Kunz; Muhammed Salih Sisman; Rick Bernal; Marcel Kübler;
Ensar Furkan Aktepe; Emre Kacmaz; Mamudyan Rostem; Keremcen Altunbas;
Landry Kope; Berkay Temel

eingewechselt:
Kubilay Düzgit; Halil-Ibrahim Yetis

Innerhalb 9 Minuten mit 3 Toren Spiel gedreht

Am 18.03.2017 ging es nach Markgröningen. Nach 5 Minuten lag man bereits zurück, und kurz nach der Halbzeit fiel das 2:0 für Markgröningen. Aber die Mannschaft zeigte Moral. In der 48.Minute verkürzte Mamudyan Rostem auf 2:1, und schon zwei Minuten danach glich Keremcen Altunbas zum 2:2 aus. Rick Bernal gelang in der 57.Minute der dritte Treffer. Bei diesem Spielstand blieb es bis zum Schluß, und der zweite Sieg der Runde war eingefahren.

es spielten:
Atakan Tüney; AlexKunz; Muhammed Salih Sisman; Rick Bernal; Marcel Kübler; Ensar Furkan Aktepe; Emre Kacmaz; Mamudyan Rostem; Keremcen Altunbas; Landry Kope; Berkay Temel

eingewechselt:
Kubilay Düzgit; Cenker Güney

2:1 gegen Erdmannhausen am 11.03.2017

Zum Saisonstart ging es gegen den GSV Erdmannhausen. Landry Kope sorgte nach 8 Minuten für die 1:0-Führung, welche die Gäste aber unmittelbar vor dem Pausenpfiff egalisieren konnten. Den umjubelten Siegtreffer markierte Halil-Ibrashim Yetis in der 58.Minute.

es spielten:
Atakan Tüney; Alex Kunz; Muhammed Salih Sisman; Rick Bernal; Marcel Kübler; Emre Kacmaz; Mamudyan Rostem; Keremcen Altunbas; Landry Kope; Kubilay Düzgit; Berkay Temel

eingewechselt:
Halil-Ibrahim Yetis; Lucas Schock;

Testspiele im Februar

22.02.2017 18:00 Uhr

Heimmannschaft:       TSV Grünbühl I
Gastmannschaft:        TV Pflugfelden

08.02.2017 18:30 Uhr, C-Jugend

Heimmannschaft:        TSV Ludwigsburg (Kreisstaffel)
Gastmannschaft:        TSV Grünbühl I (Kreisleistungsstaffel)

Hallenmeisterschaft am 10.12.2016

C-Jugend Hallenmeisterschaft

Sporthalle Pleidelsheim, Ludwig-Hofer Str. 7, 74355 Pleidelsheim

Spielbeginn 09:00 Uhr

Abschlußtabelle C-Jugend, Leistungsstaffel 2016/2017

Stand 12.11.2016

2:0 in Steinheim am 22.10.2016

Torfolge in Steinheim:

0:1 (58.) Keremcan Altunbas; 0:2 (65.) Emre Kacmaz

es spielten:
Atakan Tüney; ??; ??; Marcel Kübler; Ensar Furkan Aktepe; Emre Kacmaz; ??; Mamudyan Rostem; Keremcen Altunbas; Landry Kope; Berkay Temel

eingewechselt:
Amir Saduov

Von drei Spielern sind uns die Namen nicht bekannt.

7:1 gegen FC Marbach am 15.10.2016

es spielten:
Atakan Tüney; ??; Muhammed Salih Sisman; ??; Marcel Kübler; Ensar Furkan Aktepe; Emre Kacmaz; Landry Kope; Keremcan Altunbas; Berkay Temel; Robert Schmidt

eingewechselt:
Nr.13 (??)

Torfolge:
1:0 (12.) Ensar Furkan Aktepe; 2:0 (23.) Emre Kacmaz; 3:0 (34.) Emre Kacmaz; 4:0 (36.) Nr.13; 5:0 (46.) Emre Kacmaz; 5:1 (56.); 6:1 (57.) Berkay Temel; 7:1 (64.) Keremcan Altunbas

Nach Führung doch noch verloren

Am 08.10.2016 ging es für die C-Jugend des TSV nach Erdmannhausen. Bereits nach 6 Minuten erzielte Emre Kacmaz die Führung. Dabei blieb es aber leider, und die Einheimischen konnten durch Tore in der 18. und 55.Minute das Spiel auf 2:1 für Erdmannhausen drehen.

es spielten:
Atakan Tüney; Muhammed Salih Sisman; Marcel Kübler; Ensar Furkan Aktepe; Emre Kacmaz; Marvin Bruckner; Keremcan Altunbas; Tim Bofinger; Antonio Marcigliano; Berkay Temel; Landry Kope

Von zwei Spielern sind uns die Namen nicht bekannt.

Am 24.09.2016 wurde gegen die SGV Murr eine 2:0-Führung noch abgegeben. Das später Ausgleichstor fiel in der letzten Spielminute durch Elfmeter. Torschütze zum war Keremcan Altunbas gewesen, das 2:0 ein Eigentor.

es spielten:

Atakan Tüney; Marcel Kübler; Ensar Furkan Aktepe; Marvin Bruckner; Emre Kacmaz; Keremcan Altunbas; Muhammed Salih Sisman; Landry Kope; Berkay Temel

Von zwei eingesetzten Spielern sind uns die Namen nicht bekannt

Auftaktsieg durch spätes Tor

Am 17.09.2016 gewann die Truppe von Tamer Temel mit 1:0 bei SG Höpfigheim/Großbottwar. Das späte Siegtor erzielte Emre Kacmaz vier Minuten vor dem Abpfiff.

es spielten:

Atakan Tüney; Marcel Kübler; Ensar Furkan Aktepe; Marvin Bruckner; Emre Kacmaz; Keremcan Altunbas; Tim Bofinger; Landry Kope; Berkay Temel

Von drei eingesetzten Spielern sind uns die Namen nicht bekannt

Pokalniederlage am 10.09.2016

Bezirkspokal, 15:00 Uhr:  SGM Sachsenheim - TSV Grünbühl  4:2

Mehr ist über dieses Spiel leider nicht bekannt.

Leistungsstaffel 1, 2016, letzter Spieltag

Abschlußtabelle Leistungsstaffel 2015/2016

Stand 18.06.2019

Tom Staack erzielt alle drei Treffer

Beim 3:1-Sieg in Marbach am 16.04.2016 wurde die frühe Führung der Einheimischen (7.) bereits in der 10.Minute ausgeglichen. Nach dem Seitenwechsel gelangen dem Torschützen Tom Staack innerhalb von 2 Minuten zwei weitere Treffer, und der 3:1-Sieg war in der Tasche.

nachgereichter Bericht von Trainer Tolgahan Kap:

Erster Sieg in der neuen Runde! In der Spielpause konnte man zu sich kommen. Die Jungs wollten sich die ersten 3 Punkte verdienen, und man schaffte es auch. Zu Beginn des Spieles war man noch abwesend und wusste nicht, was man machen soll. Der Gegner hatte somit die Chance auf die Führung, die er auch nutzte. Aber nachdem 1:0 wurde man dann wach und hielt dagegen. Man kämpfte sich in Einzelaktionen durch. Unser Kapitän, der nach einer Verletzungspause wieder dabei war, schoss in der 10. Minute dass 1:1. Zur Pause blieb es bei diesem Ergebnis. Da unser Trainer unbedingt die 3 Punkte haben wollte, änderte er die Aufstellung, und siehe da - es klappte. Zur zweiten Hälfte war man klar die bessere Mannschaft und zeigte gleichzeitig auch, dass man wieder in der richtigen Spur ist. Da der Trainer mit der Umstellung richtig lag, half ihm unser Kapitän Tom, der innerhalb von 2 Minuten unsere Mannschaft mit 3:1 Führung in Führung schoss. Endlich konnten unsere Jungs lachen, und man freut sich schon auf die zwei Derbys. Da das Spiel gegen FC Remseck-Pattonville verschoben wurde, darf man nun zuerst gegen die SGM SpVgg 07 /SC Ludwigsburg ran.

es spielten:
Kai Hoffmann, Alex Kunz, Emanuel Manes, Abdullah Can Kap, Yunus Canalici, Tom Staack, Justin Fischer, Ronik Hysejni, Emre Kacmaz, Keremcan Altunbas, Bayram Özaslan

eingewechselt:
Berkay Temel, Enis Öztürk, Ensar Furkan Aktepe, Marcel Kübler

Pleite gegen Pleidelsheim

(Bericht von Tolgahan Kap) Man wollte am 09.04.2016 gegen Pleidelsheim einiges verbessern, doch die Konzentration und der Wille fehlten heute. Noch vor Spielbeginn warnte der Trainer die Mannschaft diesbezüglich, und wie befürchtet bekam der Gast schon in der 1. Minute die erste Möglichkeit. Nichts klappte, und wenn alles schief läuft, geht die Lust verloren. Halbzeitstand war 0:3. Zur zweiten Hälfte steigerte sich die Mannschaft, aber im Kopf hatte man schon aufgegeben und konnte kaum torgefährlich werden. Der Gast erzielte noch einen Treffer, und das Spiel endete 0:4.

es spielten:
Kai Hoffmann, Abdullah Can Kap, Emanuel Manes, Marcel Kübler, Berkayy Temel, Yunus Canalici, Keremcan Altunbas, Justin Fischer, Berkan Celik, Emre Kacmaz, Bayram Özaslan

eingewechselt:
Alex Kunz(21.), Raif Peci(26.) Enis Öztürk(42.), Ronik Hysejni (44.)

Niederlage in Aldingen - Tor vergessen ?

Es ändert zwar nichts an der Niederlage: aber im Spielbericht auf fussball.de wird Justin Fischer als Torschütze zum 3:1-Anschlußtreffer genannt. Im "Spieltag" und der Tabelle wird aber ein 3:0 gewertet.

Was stimmt nun ?

(Nachfolgend der Spielbericht von Trainer Tolgahan Kap)

Furchtbares Spiel in Aldingen !

Es fing alles gut an. Unsere Jungs waren von Anfang an dabei und wollten früh in Führung gehen. Jeder Spieler kämpfte, sodass man genügend Torchancen herausarbeiten konnte. Tom und Justin probierten es immer wieder außerhalb des 16ers. Der aus Pattonville kommende Referee übersah mehrere Fouls gegen uns. Durch eine Standardaktion ging der Gegner in Führung. Dieses Tor trieb unsere Jungs aber noch mehr an; sie kämpften um jeden Ball und mussten sehr viel einstecken. Die Zuschauer aus Aldingen redeten ständig rein, und bedrohten und beleidigten unsere Spieler. Ebenso die Aldinger Spieler. Leider fehlte dann bei uns die Disziplin, und wir verloren die Kontrolle, sodass Aldingen die Führung auf 2:0 erhöhen konnte. Aber wir kämpften weiter, und unser Kapitän Tom, der immer von mehreren Spielern attackiert wurde, setzte sich öfters durch. In der zweiten Hälfte wurde das System geändert, um noch einen Punkt zu holen. Es sah auch so aus, als ob unsere Jungs ins Spiel zurückkehren, doch durch Bedrohungen und Beleidigungen konnten sie nicht kühl im Kopf bleiben und verhielten sich so wie die Aldinger. Das Spiel ging außer Kontrolle, es war kein Spiel mehr. Trainer Tolgahan wurde vom Platz verwiesen, als er mit dem Schiedsrichter in Diskussion kam. Das Spiel war somit ohne Kontrolle durch den Trainer vorbei. Aldingen erhöhte auf 3:0. Man wollte wieder zurück ins Spiel, doch es fand sich keine Lösung, da keine Tipps mehr von draußen kamen. Trotzdem gelang Justin noch ein Treffer. Als Tolgahan dem Spiel von draußen zuschaute und hinter den Aldingern Zuschauern stand, hörte er wie Väter zu ihren Söhnen Dinge sagten wie "nach dem Spiel schlägst du ihn, ich helfe dir dabei". Nicht nur das, auch andere Ausdrücke wurden fielen. Einige Zuschauer gingen sogar auf unseren Trainer los. Das Spiel endete mit einer 1:3-Niederlage. Nach dem Spiel ging es gleich weiter, doch Tolgahan bestellte seine Mannschaft zu sich, und wartete bis der Gegner weg war. DAS IST KEIN FUßBALL. Fußball soll Spaß machen, und die Menschen miteinander verbinden. Wir hoffen, dass so etwas nie wieder vorkommt. Nicht nur Aldingen ist schuld daran, auch wir waren unsportlich und haben es in so eine Situation gebracht. In den nächsten Spielen wird sich die Mannschaft zusammenreissen, und wieder den Fußball spielen, den sie kann.

TSV Grünbühl Hallenstadtmeister am 28.02.2016

Das Bild schickte uns Frank Schneider

(Bericht von Tolgahan Kap) Es war ein sehr erfolgreicher Sonntag für den TSV Grünbühl. Unsere C- und E-Jugend gewannen die Stadtmeisterschaft, und auch die B-Jugend begann die Saison mit 3 Punkten. Da einige Beteiligte die C-Jugend des TSV Grünbühl als Favorit sahen, lastete eine gewisse Belastung auf den Schultern der grün-weißen Jungs. Die Zuteilung der Gruppen wurde kritisiert , denn die 4 vernehmlich stärksten Teams waren in einer Gruppe, sodaß quasi jedes Spiel Endspielcharakter hatte. Aber für unsere Jungs war das kein Problem. Das erste Spiel gegen den TV Pflugfelden begann wie gewohnt mit einem 0:1-Rückstand, und man musste kämpfen und zittern, doch am Ende gewann man das Spiel mit 2:1. In der zweiten Partie hatte man den DJK als Gegner, und erst mitten im Spiel schoss man die 2 Tore zum Sieg. Der TSV Ludwigsburg, welcher wie wir die ersten zwei Spiele gewonnen hatte, war der nächste Gegner. Es ging um die Führung in der Gruppe 1. Man fing kontrolliert an und wollte nichts falsch machen. Als 2 Minuten vorbei waren, ging es los, und man belagerte das gegnerische Tor, was mit einem 4:0 belohnt wurde. Das letzte Spiel gegen die Spielgemeinschaft Ludwigsburg war für die Tabelle unbedeutend, aber man gewann auch dieses – mit 2:1. Sehr schade war es, daß der TV Pflugfelden und beide SGM Ludwigsburg Mannschaften aus dem Turnier ausschieden.

Im Halbfinale hatte man es mit dem Zweiten der Gruppe 2 zu tun, dem SKV Eglosheim. Man spürte bei unseren Jungs, daß sie nervös waren. Aber mit der Zeit kam man zu sich, drängte den Gegner hinten rein und gewann verdient mit 4:1. Nun wartete man gespannt auf den Finalgegner - entweder FSV Oßweil oder wieder TSV Ludwigsburg. Der „TUS“ gewann im Neunmeterschießen. Im Finale dachten viele Grünbühler in der Halle, daß man kontrolliert aufspielen würde. Aber davon war zunächst nichts zu sehen. Unsere Jungs schalteten dann jedoch rechtzeitig auf den 5ten Gang hoch. Sie spielten überragenden Fußball und triumphierten mit 5:1. Unser Trainer Tolgahan, der vom vielen Hineinrufen keine Stimme mehr hatte, freute sich mit seiner Truppe natülich riesig über den Stadtmeistertitel. Man zog sich schnell um und ging ins Vereinsheim zur kleinen Party.

es spielten:
Kai, Yunus, Emanuel, Tom, Berkan, Justin, Kerem, Bayram, Emre

Unten sehen wir Impressionen vor und nach der Siegerehrung. Die Fotos stellte Tolgahan Kap zur Verfügung.

3:0 gegen SG Schorndorf

(Bericht von Tolgahan Kap) Das Spiel gegen die Gäste aus Schorndorf (Leistungssstaffel Bezirk Rems/Murr) am 20.02.2016 lief anders als die zuvor. Zum Spielverlauf: man sah wieder unsere Jungs oft am Ball, und sie versuchten viel. Und wenn es spielerisch nicht zum Torerfolg kam, nützte man halt die Standards aus. In der 7. Minute gab es einen Freistoß nahe der Eckfahne, Berkan hob den Ball halbhoch rein, und Tom nutzte einen Fehler des Torwarts aus - 1:0. Doch danach dauerte es lange, bis es zu Torchancen kam. Schorndorf stand kompakt hinten und verteidigte mit 10 Mann. Doch ab und zu konnte man mit guten Kombinationen durchdrängen. Bayram, Kerem und Berkan spielten auf engem Raum gut zusammen, kamen aber leider nicht zum Torerfolg. Noch dem Halbzeitpfiff wollte Trainer Tolgahan vieles ändern, um die Spielfreude zu steigern, und zu mehr Torchancen zu kommen. So kam man zur zweiten Hälfte raus, und es dauerte nicht lange, denn schon in der 37 Minute traf Justin zum 2:0. Immer und immer wieder versuchte man es, doch der Gegner kam ebenfalls ab und zu durchs Mittelfeld durch, aber Emanuel hielt dagegen. Aber auch wenn nichts klappte, bekam man Hilfe vom Gegner. So in der 63. Minute: da bedankte sich Berkan beim Torwart, der die Vorlage zum 3:0 spielte. Spielendstand 3:0. "Wir sind keine Profis und können nicht jede Woche Spitzenfußball spielen, auch Glück gehört dazu. Vieles hat heute nicht geklappt, doch dafür bin ich da und werde euch entsprechend trainieren! Wir haben noch Zeit dafür, aber als erstes sollten wir STADTMEISTER werden, und dann werden wir in der Liga richtig durchstarten !", so lautete das Fazit von Trainer Tolgahan Kap.

5:0 bei Landesligist SportVgg Feuerbach

(Bericht von Tolgahan Kap vom 18.02.2016) Von Anfang an zeigten unsere Jungs, wo es lang ging. Durch das strukturierte Verteidigen mit den Kommandos von Kapitän Tom erkämpfte sich Justin in der 4. Minute den Ball und konnte Keremcan zum Torerfolg schicken. Man machte es dem Gegner schwer. Das frühe Stören und Attackieren machte den Landesligisten unsicher, sodass man im Mittelfeld die Oberhand hatte und kombinieren konnte. In der 11. Minute kombinierten Bayram, Justin und Keremcan sehr gut miteinander, aber leider ging der Schuss von Keremcan knapp am Tor vorbei. Da der Gegner nicht zum Spiel fand, bekamen unsere Jungs weitere Chancen. Ein gutgespielter Steilpass von Berkan zu Tom brachte uns zu einer Torsituation, doch der erste Anlauf blieb ohne Torerfolg. Bayram, der wieder mal richtig stand, eroberte den Ball und passte rüber zu Tom, der dieses mal zum 2:0 traf. Immer noch stand die Grünbühler Defensive wie eine Wand. Da man die Einweisungen von Trainer Tolgahan befolgte wurde das Spiel leichter für uns. Auch über Ecken sind unsere Jungs stark. In der 19. Minute kam die Ecke von Justin, und Tom nahm die perfekte Flanke per Kopf, und das brachte das 3:0. Unser Torwart Kai, der kaum etwas auf sein Tor bekam, zeigte seine spielerischen Kenntnisse und schlug den Ball lang nach vorne, wo Justin einwandfrei verwandelte - volley und drin war er zum 4:0 ! Zur Halbzeit führte man gegen Feuerbach auf dessen Gelände, und der Gegner hatte kaum Chancen und tat sich sehr schwer. Zur zweiten Hälfte sollte das Spiel für unsere Jungs noch besser sein. Justin, der eine tolle Leistung zeigte, traf nach einem Doppelpass mit Bayram zum 5:0. Nach diesem Treffer war der Gegner k.o., und man spürte seinen Frust. Eine Landesstaffelmannschaft verlor die Kontrolle und spielte undiszipliniert weiter:  Nachtreten, Trikot ziehen, Bedrohungen und hartes Einsteigen sahen die Zuschauer nun. Doch Trainer Tolgahan sah nicht lange, nahm seine Mannschaft zu sich und sagte: "Jungs, nicht provozieren lassen, wir führen 5:0, spielt euer Spiel und macht konzentriert und diszipliniert weiter !". Doch der Feuerbacher Trainer wollte keine Minute weiter spielen, und somit wurde das Spiel in der 50. Minute abgebrochen. Echt schade für den Gegner und auch für unsere Jungs, denn alle wollten weiter spielen.

Die Vorbereitung läuft sehr gut für unsere Jungs, und man freut sich schon auf die Saison, in der man sich belohnen kann, wenn man weiterhin so einen guten Fußball spielt.

24 Tore in drei Testspielen

(Berichte von Tolgahan Kap)

TSV GRÜNBÜHL - SC Stammheim 14:1

Im ersten Spiel hatte man es mit dem SC Stammheim zu tun. Dieses Spiel wurde zum Torfestival. Die Grünbühler Jungs wollten nichts riskieren und nahmen den Gegner unter Beschuss. Da die Führung nicht einholbar war, konnte der Trainer alle Spieler einsetzen. Sein erstes Spiel im Grünbühler Trikot absolvierte Landre.

TSV GRÜNBÜHL - FSV 08 Bissingen 0:2

Im zweiten Testspiel hatte man den Ersten der Bezirksstaffel, 08 Bissingen, zu Gast. Unsere Jungs hielten sehr gut mit, sodass man keinen Klassenunterschied sehen konnte. Mit einer sehr starken Defensivarbeit machte man es dem Gegner schwer und ging zur Halbzeitpause mit einer Torlosenhäfte zur Kabine. In der zweiten Hälfte kämpften unsere Jungs weiter, aber 70 Minuten konzentriert gegen den Ersten der Bezirksstaffel zu spielen ist schwer. Durch 2 Fehler, die der Gegner ausnutzte verlor man 0:2. Ein Riesenlob bekam die Mannschaft von beiden Trainern, Tolgahan und dem Aktivespieler Emre. Dank dieser Leistung freut sich der Trainer Tolgahan sehr auf die Liga, und hofft, daß Konzentration und Disziplin, wie in diesem Spiel gezeigt, beibehalten werden, sodaß man oben um die Meisterschaft mitspielen kann.

DJK Ludwigsburg - TSV GRÜNBÜHL 0:10

An einem kalten Freitagabend spielte man gegen die C-Jugend der DJK. Unsere Jungs attackierten von Anfang an das gegnerische Tor, sodass der Gegner sich nicht aus der eigene Hälfte befreien konnte. In der 5. Minute erzielte man durch Berkan das 1:0, als der einen gut gespielten Querpass verwandelte. Das 2:0 kam in der 13 Minute durch Kapitän Tom, der sich im gegnerischen Strafraum frei bewegen konnte und so zum Abschluss kam. Gleich 2 Minuten später erzielte man das 3:0 durch den Innenverteidiger Emanuel, der nach Ecke von Justin zum Kopfball hochsprang. Man spielte weiterhin auf ein Tor und wurde belohnt durch Justin, der es aus 20 Metern probierte und auch traf - 4:0. Auch Bayram traf in diesem Spiel, der seine Spielerqualität zeigte und vorm Tor zum 5:0 abstaubte. Das 6:0 in der 31 Minute verdankte man dem gegnerischen Torwart, der einen starken Schuss von Tom aus 25 Metern nicht sicher halten konnte. Als man schon auf den Halbzeitpfiff wartete, erhöhte man noch in der 34. Minute auf 7:0, als der Gegner den Ball unglücklich ins eigene Tor beförderte. Kurz darauf, immer noch in der ersten Hälfte, fiel das 8:0, durch einen perfekten Fernschuss. Torschütze war Keremcan, der den Ball in den Winkel schlenzte. In der zweiten Hälfte bekamen die Neuzugänge und jüngeren Spieler die Chance, sich zu beweisen. Rostom einer der Neuzugänge schickte Justin zum 9:0, und das letzte Tor zum 10:0 fiel per Kopfball von Bayram, der eine Flanke von Emre ausnutzte. Doch leider fehlten dann Disziplin und die Konzentration am Spiel, sodass man sich in der Folgezeit schwer tat und sehr viele Torchancen vergab. Das Spiel ging trotzdem mit einem deutlichen Sieg für unsere Jungs aus.

Um alle Ergebnisse der Runde einzusehen, entweder auf unserer Homepage unter "Termine" gehen,
oder zu fussball.de ==> hier

Spiel in Feuerbach am 14.02.2016

15:00 Uhr: SportVgg Feuerbach - TSV Grünbühl

Testspiel unserer Leistungsstaffeltruppe beim Landesligisten.

Nachholspiel am Donnerstag, 10.12.2015

TSV Grünbühl - FV SKV Ingersheim, 18:30 Uhr  (Heimrechtsstausch)

Leistungsstaffel 1, 2015/2016, 9. und letzter Spieltag

Leistungsstaffel 1, 2015/2016, 8.Spieltag

4:1 gegen Benningen

Konzentration

(05.12.2015: kurzer Bericht zum 4:1 gegen Benningen von Arndt Jeremias)  Nachdem die Jungs am Vortag bei einem Turnier aller Ludwigsburger Jugendcafes souverän den 1. Platz belegt hatten, wurden sie vor dem Spiel von den Trainern wieder super eingestellt ! Schnell führten sie durch Kerem und Justin mit 2:0. Leider war der Schiedsrichter nicht Herr des Spiels und so kam Hektik auf, vor allem von den gegnerischen Zuschauern. So musste der Schiri für 5 Minuten das Spiel unterbrechen, bis sich auf beiden Seiten die Gemüter beruhigt hatten. Auch wenn man es Ihnen auf den Fotos nicht ansieht, aber so sehen Sieger aus, Durch weitere Tore von Emre und Berkan wurde 4:1 gewonnen.


Leistungsstaffel 1, 2015/2016

Stand 05.12.2015

Hoher Sieg gegen Neckarweihingen

MIt einem 7:1 gegen den TV Neckarweihingen konnte die C-Jugend des TSV am 14.11.2015 die Scharte der Vorwoche einigermaßen auswetzen und hat sich nun ein Punktekonto zugelegt, daß ein Verbleiben in der Leistungsstaffel sichert. Der deutliche Sieg wurde allerdings erst im zweiten Durchgang herausgeschossen, denn zur Halbzeit stand es 2:1, und das 2.1 fiel erst nach einer halben Stunde. Alleine 4 Treffer erzielte Justin Fischer, die anderen steuerten Bayram Özaslan, Berkan Celik und Deniz Berkay bei.

es spielten:
Kai Hoffmann; Emanuel Manes; Berkan Celik; Berkay Temel; Emre Kacmaz; Keremcan Altunbas; Bayram Özaslan; Justin Fischer; Abdullah Can Kap; Deniz Berkay; Ensar Furkan Aktepe

eingewechselt:
Yunus Canalici;

C-Jugend weiterhin ungeschlagen

Mit einem 7:1-Sieg gegen die Spielgemeinschaft 07/SC Ludwigsburg am 24.10.2015 schnuppert die C-Jugend des TSV in der Leistungsstaffel so langsam an der Tabellenspitze und bleibt außerdem bis jetzt ungeschlagen.

Tore:
1:0 Justin Fischer (3.); 2:0 Tom Staack (17.); 2:1 (22.); 3:1 Justin Fischer (27.); 4:1 Tom Staack (42.); 5:1 Ensar Furkan Aktepe (43.); 6:1 Justin Fischer (52.); 7:1 Berkan Celik (60.)

es spielten:
Kai Hoffmann; Emanuel Manes; Tom Staack; Berkn Celik; Emre Kacmaz; Keremcan Altuntas; Justin Fischer; Yunus Canalici; Abdullah Can Kap; Deniz Berkay; Ensar Furkan Aktepe

eingewechselt:
Enis Öztürk; Berkay Temel; Teoman Tatlisu;

Tabellenführer geschlagen

Nach vorher nur zwei Unentschieden war es am 17.10.2015 eine positive Überraschung, daß unsere C-Jugend den Tabellenführer der Leistungsstaffel, TV Aldingen mit 2:1 schlagen konnte. Beide Tore erzielte Justin Fischer.

es spielten:
Kai Hoffmann; Alex Kunz; Emanuel Manes; Tom Staack; Enis Öztürk; Berkan Celik; Emre Kacmaz; Keremcan Altunbas; Justin Fischer; Yunus Canlici; Abdullah Can Kap

eingewechselt:
Deniz Berkay

3:3 beim FC Marbach

10.10.2015: FC Marbach - TSV Grünbühl  3:3 (1:2)

es spielten:
Kai Hoffmann; Alex Kunz; Emanuel Manes; Tom Staack; Enis Öztürk; Berkay Temel; Keremcan Altunbas; Justin Fischer; Yunus Canalici; Abdullah Can Kap; Deniz Berkay

eingewechselt:
Teoman Tatlisu

Tore:

0:1 Justin Fischer (4.);  1:1 (10.);  1:2 Tom Staack (30.);  2:2 (43.);  2:3 Tom Staack (63.);  3:3 (63.)

Torschützenliste (Stand 24.10.2015)

Name Tore
Justin Fischer 6
Tom Staack 5
Yunus Canalici 1
Berkan Celik 1
Ensar Furkan Aktepe 1

Pokalniederlage nach Verlängerung

Bezirkspokal, 1.Runde, 12.09.2015, 15:00 Uhr:

TSV Grünbühl - SGM TSV Ensingen 6:7 n.V.

Abschlußtabelle, Leistungsstaffel, 2014/2015

1.
Spvgg Besigheim I
18 15 2 1 89:14 75 47
2.
SGV Murr I
18 15 1 2 86 : 18 68 46
3.
TSV 1899 Benningen
18 13 2 3 74 : 19 55 41
4.
SGM SC 07 Ludwigsburg
18 12 3 3 82 : 30 52 39
5.
TuS Freiberg
18 7 1 10 33 : 56 -23 22
6.
TV Neckarweihingen
18 6 2 10 51 : 53 -2 20
7.
TSV Grünbühl
18 5 4 9 33 : 43 -10 19
8.
SV Poppenweiler
18 6 1 11 35 : 52 -17 19
9.
FC Marbach
18 2 2 14 25 : 87 -62 8
10.
SGM SV Pattonville II
18 0 0 18 5 : 141 -136 0
Besucher:543.540
Aktualisierung:10.12.2019