A-Jugend Aktuell

Pokalhalbfinale verloren

(Charles Jakob berichtet)  Chancenlos war unsere A-Jugend im Halbfinale des Bezirkspokals gegen den Gast aus Rutesheim. Die zwei Spielklassen höher angesiedelten Rutesheimer, Meister der Bezirksstaffel und Teilnehmer der Aufstiegsrunde in die Verbandsstaffel, waren athletisch und spielerisch überlegen. Dennoch stemmte sich unsere A-Jugend den schnell vorgetragenen Angriffen in der 1. Spielhälfte vehement entgegen. So mußte der etliche Großchancen vereitelnde Kai Hoffmann zunächst nur einmal hinter sich greifen. Falls der 0:1-Halbzeitstand in der Pause Anlass zur Hoffnung gegeben haben sollte, wurde diese nach Wiederanpfiff jäh zerstört. Die Rutesheimer nutzten jetzt ihre Chancen konsequenter und erhöhten schnell auf 0:3. Alle Anstrengungen des TSV verpufften und kurz vor Abpfiff verursachte die Abwehr einen unnötigen Foulelfmeter, den die Gäste sicher zum 0:4 Endstand verwandelten. Unsere A-Jugend sollte diese verdiente Niederlage richtig einschätzen und keine allzu große Trauer hegen. Der Einzug ins Halbfinale sowie der Vizemeister-Titel 2018 sind ein schöner Erfolg für diesen Jahrgang.

Bezirkspokal A-Jugend, Viertelfinale

Nach 25 Minuten war die Basis für das Erreichen des Halbfinals bereits geschaffen. Bayram Özaslan traf in der 17.Minute zum 0:1, und Justin Fischer erhöhte mit zwei Treffern innerhalb einer Minute (24. + 25.) auf 0:3. Bissingen kam vor der Pause durch einen Strafstoß auf 1.3 heran, aber Patrick Henkelmann machte mit dem vierten Tor in der 54.Minute alles klar. Nach dem zwischenzeitlichen 2:4 traf noch einmal Justin Fischer mit seinem dritten Tor.

es spielten:
Kai Hoffmann; Semih Samoglu; Yunus Canalici; Hasan Nteli Chalil; Fabio da Silva; Onur Seyis; Justin Fischer; Berkan Celik; Bayram Özaslan; Marco Vona; Patrick Henkelmann

eingewechselt:
Tarik Kendir; Hattab Yildiz; Berkay Temel

Kreisstaffel 1, 9. und letzter Spieltag

Mit 5:0 gewann unsere A-Jugend das letzte Saisonspiel beim KSV Hoheneck und beendet die Saison auf dem 2.Platz. Ob eventuell dennoch ein Aufstieg möglich ist, entscheidet sich noch. 2 Tore erzielte Patrick Henkelmann, je eines Justin Fischer, Bayram Özaslan und Marius-Robert Grama.

Abschlußtabelle, A-Jugend 20217/18

(Stand 16.06.2018)

4:0 gegen SGM Großbottwar

Mit 4:0 gewann unsere A-Jugend das vorletzte Saisonspiel am 09.06. als Vorspiel zur Bezirksligabegegnungen der Herren gegen Croatia Bietigheim gegen die SGM Großbottwar / Höpfigheim / Kleinaspach-Allmersbach. Die Treffer markierten Hattab Yildiz, Tarik Kendir, Marco Vona und Justin Fischer.

Nachholspiel gegen Besigheim am 18.04.2018

Nach der frühen Führung durch Justin Fischer (5.) drehten die Gäste bis zur Pause das Spiel auf 1:2. 10 Minuten vor Spielende schaffte dann Hattab Yildiz per Elfmeter das umjubelte 2:2, wodurch die Tabellenführung verteidigt werden konnte.

es spielten:
Kai Hoffmann; Semih Samoglou; Yunus Canalici; Emiliano Brückner; Fabio Da Silva; Onur Seyis; Berkay Temel; Hattab Yildiz; Marius-Robert Grama; Patrick Henkelmann; Justin Fischer

eingewechselt:
Berkan Celik; Tarik Kendir

Nach Pausenrückstand Spiel noch gedreht

Mit 1:2 in Rückstand lag unsere A-Jugend am 14.04.2018 beim VfL Gemmrigheim zur Halbzeit. Den Anschlußtreffer erzielte Patrick Henkelmann kurz vor dem Wechsel. Und schon zwei Minuten nach Wiederanpfiff glich Justin Fischer aus. Den umjubelten Siegtreffer markierte in der 70.Minute Marco Vona, der unsere A-Jugend an die Tabellenspitze brachte. Am kommenden Mittwoch steigt nun das Spitzenspiel gegen die punktgleiche SpVgg Besigheim.

es spielten:
Kai Hoffmann; Semih Samoglu; Hasan Nteli Chalil; Emiliano Brückner; Fabio Da Silva; Justin Fischer; Berkay Temel; Hattab Yildiz; Marius-Robert Grama; Marco Vona; Patrick Henkelmann

eingewechselt:
Berkan Celik; Tarik Kendir; Yunus Canalici

Auch in Affalterbach 6:0 gewonnen

(17.03.2018)

es spielten:
Kai Hoffmann; Semih Samoglu; Yunus Canalici; Emiliano brückner; Fabio da Silva; Hami Keskin; Berkay Temel; Hattab Yildiz;
Marius-Robert Grama; Marco Vona; Justin Fischer

eingewechselt:
Berkan Celik; Hasan Nteli Chalil; Tarik Kendir

6:0 in Bönnigheim

Obwohl stark grippegeschwächt wollte sich Trainer Bekir Kicir die Partie in Bönnigheim am 10.03.2018 nicht entgehen lassen. Er durfte sich zusammen mit Trainerkollege Tamer Temel über 6 Grünbühler Tore freuen, und die Abwehr blieb auch im zweiten Spiel ohne Gegentreffer. Je 2 Tore erzielten Justin Fischer und Emiliano Brückner. Einmal trafen Hattab Yildiz und Marius Robert Grama.

es spielten:
Kai Hoffmann; Semih Samoglu; Yunus Canalici; Emiliano Brückner; Fabio da Silva; Hami Keskin; Berkay Temel; Hattab Yildiz; Tarik Kendir; Marco Vona; Justin Fischer

eingewechselt:
Marius Robert Grama; Bayram Özaslan, Patrick Henkelmann; Hasan Nteli Chalil

7:0 gegen Neckarweihingen zum Rundenauftakt

Zum Rundenauftakt am 3.März 2018 gab es ein deutliches 7:0 gegen den TV Neckarweihingen. Je zwei Treffer erzielten noch vor der Pause Hattab Yildiz und Patrick Henkelmann. In der Schlußminute erhöhten Justin Fischer, Hami Keskin und Marius Robert Grama auf 7:0.

es spielten:
Kai Hoffmann; Semi Samoglu; Yunus Canalici; Emiliano Brückner; Fabio da Silva; Hami Keskin; Berkay Temel; Hattab Yildiz; Patrick Henkelmann; Marco Vona; Justin Fischer

eingewechselt:
Marius Robert Grama;  Tarik Kendir;  Hasan Nteli Chalil

Pokalderby am 17.Februar wird für TSV Grünbühl gewertet

Das Bezirkspokalspiel FC Remseck-Pattonville gegen TSV Grünbühl wird laut Verbandsgerichtsurteil mit 0:3 für den TSV gewertet. Der SV Pattonville als Platzeigentümer hatte den Platz als gesperrt deklariert. Der Schiedsrichter befand den Platz jedoch als bespielbar. Das Nichtantreten des SV Pattonville wertete der Verband als Vergehen. Wenn ein Verein als Eigentümer eines Sportgeländes dieses für unbespielbar erklärt, hat er dies' mit dem Verband zu klären.

Mitternachtsturnier in Untergruppenbach - TSV-Team für Fairness gelobt

Beim Mitternachtsturnier in Heilbronn-Untergruppenbach belegte unsere A-Jugend am 27.01.2018 den 5.Platz. Dabei schlossen Trainer, Betreuer und Spieler Freundschaft mit dem Team von SG Dossenheim-Ziegelhausen / Peterstal aus dem Heidelberger Raum. Der gegnerische Trainer freute sich über das faire Auftreten unserer Mannschaft und bot an, mal zu einem Freundschaftsspiel nach Grünbühl zu kommen. Das wurde nun sehr zügig wahr, denn die neuen "symbadischen" Freunde kommen am 24.02. nach Grünbühl. Siehe unten !

Vorbereitungstermine 2018

20.01.2018, 15:00 Uhr:  TSV Grünbühl - Germania Bietigheim

03.02.2018, 15:00 Uhr:  TSV Grünbühl - TSV Plattenhardt

07.02.2018, 19:30 Uhr:  TSV Grünbühl - TSV RSK Esslingen

24.02.2018, 15:00 Uhr:  TSV Grünbühl - SG Dossenheim-Ziegelhausen / Peterstal


Kreisstaffel 1, 7. und letzter Spieltag

Tabelle, A-Jugend 20217/18

(Stand 11.10.2017)

In Ingersheim zweiten Saisonsieg eingefahren

Am 07.10.2017 gewann unsere A-Jugend mit 2:0 bei der SGM Ingersheim/Hessigheim. Den ersten Treffer markierte Hattab Yildiz in der 49.Minute. Patrick Henkelmann erhöhte in der 61.Minute mit einem Strafstoß auf 2:0.

Zusammenfassung des Saisonbeginns

Das erste Punktspiel wurde am 23.09. in Gemmrigheim zwar mit 2:8 deutlich verloren, Trainer Bekir Kicir berichtete jedoch, ehe der Gegner überhaupt in Führung ging, hätte man selbst längst mit 3:0 führen müssen. Besser lief es am 30.09. gegen die Spielgemeinschaft Affalterbach/Poppenweiler.

Man konnte mit 3.2 gewinnen, und unser Trainer war ganz stolz auf seine Jungs.
Die Tore erzielten Berkay Temel, Sinan Yildiz und Hattab Yildiz. Besonders gelobt wurde die in dieser
Altersklasse nicht immer selbstverständliche Disziplin der Jungs.

Am Feiertag, den 03.10. ging es im Bezirkspokal gegen den FC Gerlingen. Der Pressewart sah sich diese Begegnung an einem sonnigen Herbstnachmittag an. Nach ein paar Spielminuten dachte ich "oh je, das verlieren die Grünbühler Jungs haushoch". Die Spieler des Gegners, ein fusionierter Verein aus der ehemaligen KSG Gerlingen und dem FC Gehenbühl, waren durchweg einen Kopf größer und legten los wie die Feuerwehr. Schon nach wenigen Minuten hieß es 0:1. "Egal, weiter !" wurde die Parole ausgegeben. Und unsere Jungs spielten sich immer wieder mit wieselflinken Kurzkombinationen und

gut getimeten Pässen auf die Außen nach vorne durch, vorbei an den Abwehrrecken des scheinbar so übermächtigen Gegners. Und es ergaben sich nach und nach gute Torchancen. Sinan Yildiz köpfte knapp daneben, und unser 12'er (im Spielbericht bei fussball.de leider nicht aufgeführt) konnte einen vom Torwart zu kurz abgewehrten Ball nicht über die Linie drücken. Bis zur Pause blieb das Spiel offen. In der 55.Minute fiel der verdiente Ausgleich. Halbrechts wurde Hattab Yildiz steil geschickt und drang in den Strafraum ein, wo er nur durch Foul gebremst werden konnte. Den fälligen Elfmeter verwandelte Patrick Henkelmann sicher zum 1:1.

 

Fünf Minuten später schlenzte er nach einer schönen Kombination über links aus 22 Metern nur haarscharf am langen Eck vorbei. Für die Führung zum 2:1 sorgte in der 70.Minute Hattab Yildiz. Nach einem Einwurf von rechts wurde der Ball zur Mitte verlängert, und er drückte aus 8 Metern zielsicher ein. Ein sehr schönes Tor von Patrick Henkelmann brachte in der 74.Minute die Vorentscheidung. Er überlupfte seinen Gegenspieler und schloß trocken volley genau ins Eck zum 3:1 ab. Erst jetzt hatten die Gäste zwei Riesenchancen. Ein Schlenzer mit dem Innenrist aus 12 Metern flog gegen die Latte (77.), und eine Minute später schaufelte ein Stürmer aus allernächster Nähe über das Tor. Kurz vor Ende verhinderte noch Kai Hoffmann im Tor mit einem reaktionsschnellen Fußreflex den Anschlußtreffer. Es war ein verdienter Pokalsieg in einem sehr fairen Spiel beider Mannschaften. Es gab kein Gemaule zum Schiedsrichter, und auch nicht untereinander. So muss es sein.

 

Besucher:490.955
Aktualisierung:16.07.2018