TSV-Juniorinnen

Derzeit kann der TSV Grünbühl kein Juniorinnenteam stellen.
Unsere fußballbegeisterten Mädels trainieren momentan beim SV Pattonville mit.

Heimspiel bei der Sportwoche 2016

Während auf dem Rasenplatz Spiele des Charlett Cups 2016 liefen, traten unsere TSV-Juniorinnen in einem Spiel gegen den TSV Weilimdorf an, das mit 3:2 gewonnen wurde.

Mit dabei waren auch Mädels unserer polnischen Gäste des AS Krotoszyn, mit denen sie Barbara Macionczyk ablichtete. Die Spielszenen fotografierte Rychard Maletycz.

"Sportwoche 2016"

Programm für 2016

(Bericht und Fotos von Barbara Macionczyk) Unsere Mädels starteten mit zwei Hallenturnieren in das Jahr 2016. Während man am 20.02. in Plattenhardt leider nur Lehrgeld bezahlt, aber immerhin wieder ein wenig Spielpraxis gesammelt hat, ging es Anfang März nach Schwieberdingen. Hier konnten die Mädels die in Plattenhardt bereits zu erkennende Leistungssteigerung fortsetzen und wurden gegen das Team von SB Asperg durch ein Tor Jenny Hutfless mit einem Sieg belohnt. Das Turnier wurde mit einem guten 6.Platz (von 10) beendet.

Weitere Turniertermine für die Rasensaison:

14.05.2016:  Talheim
19.06.2016:  Heimerdingen
02.07.2016:  Mühlhausen
03.07.2016:  Schwieberdingen
10.07.2016:  Horrheim

Die Mädels freuen sich über jede Unterstützung !!!

Norelem Cup in Schwieberdingen

(Bericht von Berislav Vidackovic) Die Mädels hatten am 05.07.2015 ihr zweites Feldturnier - in Schwieberdingen. Bei sehr heißen Temperaturen wurden die ersten zwei Gruppenspiele verloren, und da einige Mannschaften absagten reichte es ohne Punktgewinn für den dritten Gruppenplatz.

Das Spiel um Platz 5 wurde mit 3:1 verloren, und somit wurden wir Sechster.

Das einzige Tor im Turnier schoß Alina Vidackovic und gehört somit jetzt auch zum kleinen Kreis der Torschützinnen bei den TSV-Juniorinnen. Das freut besonders den Papa ;-))

Volvo Sturany sponsert Trainingsanzüge

Die Firma Volvo Sturany hat unseren Juniorinnen Trainingsanzüge gesponsert, die bei einem Turnier in Stuttgart-Vaihingen, wie unten zu sehen, am 13.06.2015 präsentiert wurden.

Turnier in Stuttgart-Vaihingen

Am 13.06.2015 bestritten unsere Juniorinnen ein Turnier in Stuttgart-Vaihingen, bei dem alle viel Spaß hatten.

(Bericht von Barbara Macionczyk) Gastgeber war die SGM Omonia - 1. FCLL04 Vaihingen. Ihr erstes E- Jugend Turnier auf dem Feld bestritten die Mädels (immer noch als F-Jugend) furchtlos und total motiviert. Mit einem 0:0-Unentschieden im ersten Spiel, dem aller ersten Sieg der Mädels bei einem Fußballturnier überhaupt im zweiten Spiel mit 1:0, und einer knappen Niederlage (0:1) gegen die 2. Mannschaft des Gastgebers mussten die Mädels zu ihrem allerersten 9m-Schiessen antreten, um den Einzug ins Viertelfinale auszuspielen. Neben tollen Paraden von Jacqueline Hirschfeld und topstürmer-verdächtigen Treffern ging die erste Runde mit 5:5 in die Verlängerung, die dann leider knapp verloren wurde. Dennoch qualifizierten sich die Mädels als bester Drittplatzierte ihrer Gruppe für das Viertelfinale. Hier traf man allerdings auf die einen, und teilweise beinahe zwei Köpfe größere Mannschaft des Gastgebers, den späteren Turniersieger. Mit zu viel Respekt erzielte der Gegner schnell seine zwei Tore, die unsere Mädels nicht mehr aufholen konnten. Danach hatten sie aber ihren Gegner 8 Minuten lang fest im Griff und ließen keine weiteren Torchancen zu. Allerdings gelang ihnen kein Anschlusstreffer. Mit stolzer Brust ging es somit in 2 weitere Trostspiele, und die Mädels beendeten das Turnier mit Platz 7 von 12 teilnehmenden Mannschaften. Topscorer an diesem Tag war Josy Hutfles mit jeweils zwei Toren in der regulären Spielzeit sowie einem Treffer im 9 m Schiessen. Nebenbei sei hier zu erwähnen, dass hierfür von Fritzle pro Treffer 5 Euro versprochen wurden :-)

Nach diesen tollen Ergebnissen war keines der Mädels enttäuscht, sondern vielmehr motivierter denn je, die Serie der ersten Erfolge fortzusetzen. Am 5. Juli 2015 haben sie beim nächsten Turnier, dem "norelemCup" in Schwieberdingen, die Chance dazu. Auch hier freuen sich die Mädels auf zahlreiche mitreisende Zuschauer.

Wir sehen unten u.a. ein Foto direkt nach dem ersten Grünbühler Tor durch Josy Hutfless.

Spiel gegen Weilimdorf am 31.März

Am Dienstag, den 31.März um 14:00 Uhr bestritten unsere TSV-Juniorinnen in Grünbühl ein Freundschaftsspiel gegen den TSV Weilimdorf.

Zwei Hallenturniere im Januar

Unsere Mädels wurden für 2 Hallenturniere angemeldet:

11.01.2015 in Asperg

24.01.2015 in Weilimdorf

E-Juniorinnen Turnier in Asperg am 11.01.2015

(Barbara Macionczyk berichtet) Bestens motiviert und mit breiter Brust gingen unsere Mädels als F-Juniorinnen bei ihrem ersten Turnier unter der neuen Besetzung mit Trainer Beri Vidačković in der Rundsporthalle Asperg an den Start.



vorne v.l.:
Jacqueline Hirschfeld und Leonie Staack
Mitte v.l.:
Alina Vidačković, Anna-Lena Weibert, Alina Döbel, Lara Fischer, Josy Hutfles, Grace Zmyslowski und Carolin Seligmann
hinten:
Trainer Beri Vidačković

Als jüngste und zum Teil kleinste (Lara war nur halb so groß wie manch eine Gegnerin) Mannschaft im Teilnehmerfeld sammelten unsere Mädels ihre erste Spielpraxis in der Halle - mit 1x Remis bei 4 Niederlagen erreichten sie immerhin einen respektablen 6. Platz von 10 ! Der Trainer und die zahlreichen mitgereisten Fans (vielen Dank dafür !!!!) waren sich alle einig, dass dies eine gute Leistung war!

Bereits am 24.01. haben die F- Mädels beim E-Juniorinnen-Turnier in Weilimdorf die nächste Chance ihr Können zu zeigen und ihr erstes Tor für den TSV zu schießen!

Darauf freuen sich die Mädels schon und hoffen erneut auf zahlreiche Unterstützung ! !!!

  

Erstes Heimspiel wurde Wirklichkeit

Im Rahmen der Sportwoche 2014 des TSV Grünbühl wurde es endlich wahr: die Mädchen des TSV Grünbühl bestritten als Einlagespiel beim Charlett Cup der E-Jugend ihr erstes Heimspiel. Es ging gegen die Biegelkicker aus Erdmannhausen. Und alle waren mit Begeisterung dabei. Das Spiel wurde zwar knapp verloren, aber das ist auf jeden Fall zweitrangig. Die Fotos machte Edmund Hirschfeld, dem der Pressewart, der an der Turnierleitung des Charlett Cup beschäftigt war, einfach seine Digi in die Hand drückte.

Mehr Fotos auf der Sportwoche-Seite ==> hier

Berislav Vidackovic und seine Schützlinge zusammen mit den Biegelkickern

Erstes Heimspiel der Vereinsgeschichte musste verschoben werden

Am 01.06.2013 sollte es soweit sein: unsere TSV-Mädchen wollten sich in einem Einlagespiel anlässlich des CHARLETT CUPS der E-Jugend um 14:30 Uhr in einem Einlagespiel erstmals dem Grünbühler Publikum präsentieren. Sicherlich wäre das ein aufregender Tag für alle Beteiligten geworden !

Das Spiel konnte dann leider nicht stattfinden, weil kein Gegner gefunden wurde. Für ein Spiel untereinander waren es leider zu wenig Mädchen. Verfahren wir also nach dem Motto: "Aufgeschoben ist nicht aufgehoben !"

Das 1. Tor in der Vereinsgeschichte !!!

(Bericht von Barbara Macionczyk) Am 06 Januar 2012 um 9:11 Uhr gingen in Warmbronn die E-Juniorinnen des TSV Grünbühl gegen den TSV Weilimdorf in ihr 2. Turnier seit ihrer Entstehung :-). Ein ganzes Jahr ist seit der ersten und letzten Turnierteilnahme der Mädels vergangen, und das regelmäßige Training unter der Leitung von Doro Hoff zeigte sogleich Früchte. Eine zweistellige Niederlage, insbesondere gegen den Favoriten und Gastgeber SpVgg Warmbronn, kam nicht mehr in Frage - der Schlachtruf 1, 2, 3 G-Town !!! hallte lautstark durch die Halle, und im Spiel gegen Kleinsachsenheim war es dann endlich soweit: das 1. Tor in der Vereinsgeschichte durch eine Mädchen-Fußballmannschaft des TSV Grünbühl wurde erzielt !!! Die erfolgreiche Schützin war Lara Weissmann. Herzlichen Glückwunsch ! Nachdem wir dann das Spiel gegen Warmbronn mit 0:6 verloren hatten (letztes Jahr an gleicher Stelle noch 0:20 !!!) war beinahe ein weiteres historischer Meilenstein in greifbarer Reichweite: nämlich der erste Punkt - aber die Grünbühler Krankheit scheint auch unsere Mädels gepackt zu haben :-). Das entscheidende Gegentor zum 0:1 gegen die TSV- Mädels kam in der letzen Minute :-(. Wirklich schade ! Aber wir können stolz auf unsere junge Mädelsmannschaft sein (hier haben wir Mädels mit Jahrgang 2004 und 2005 bei den 2002ern). Die ersten Erfolge lassen bestimmt nicht mehr lang auf sich warten.

Ein ganz besonderer Dank gilt Karl, der als Coach fungierte, und die Trainerin Doro (urlaubsbedingt abwesend) vertreten, und Barbara gemeinsam mit Natascha Vidackovic in der Betreuung der Mädels, unterstützt hat.

Auf dem Teamfoto unten sind zu sehen:

hintere Reihe von links nach rechts:
Öznur Kanbur, Melissa Degiremenci, Beyza Topal, Raika Kalkan, Lara Weissman

vorne von links nach rechts:
Barbara Macionczyk, Mia Jäger, Rauza Kalkan, Rana Kalkan, Berra Topal, Alexandra Schell, Karl Macionczyk

ganz vorne: Torwärterin Caty Wang

Tag des Mädchenfußball am 07.07. bei der JSG 08 Remseck

Barbara Macionczyk hat folgende Fussballerinnen des TSV Grünbühl für den "Tag des Mädchenfussballs" bei der JSG 08 Remseck am 07.07.2012 angemeldet:

Sabrina Pinheiro, Jahrgang 1999; Liliana Pinheiro, 2002; Caty Wang, 2002; Öznur Kanbur, 2002; Melissa Degirmenci, 2002; Lara Weißmann, 2002; Alexandra Schell, 2002; Ilayda Kacmaz, 2002; Aimee O`Meara, 2003; Mia Jäger, 2005

FOTOS, zur Verfügung gestellt von Barbara Macionczyk, FINDEN SICH UNTER "Galerie"

Historischer Grünbühl-Moment - der Anfang ist geschafft

(ein Bericht von Barbara Macionczyk) Am 08. Januar 2012 um 9.52 Uhr wurde pünktlich die E-Juniorinnen-Partie TSV Grünbühl gegen den SpVgg Warmbronn angepfiffen - ein denkwürdiger Moment in der Historie des TSV !!! Zum allerersten Mal in der Vereinsgeschichte ging bei diesem Fußball-Hallenturnier im Namen des TSV Grünbühl eine Mädchenmannschaft in einem Wettbewerb an den Start !!! Nach wochenlanger Vorbereitung und Mannschaftsfindung haben sich 8 tapfere Mädels beim traditionellen Dreikönigsturnier der SpVgg Warmbronn in den Wettkampf gestürzt und mit viel Power, Engagement und Eifer ihren Spaß und ihre Freude am Fußball gezeigt.

Nach dem Bild oben zu urteilen schien hauptsächlich die Trainerin Dorothee aufgeregt angespannt zu sein. Das täuscht aber, denn alle Mädels waren ziemlich nervös. Wir sehen die Taktik- und Lagebesprechung, den Einmarsch unserer Mädels und den siegessicheren Gesang "1,2,3,4 - Grünbühl, wir gewinnen hier".

Leider, und wie erwartet verloren unsere Mädels alle ihre vier Partien - auf das erste geschossene Tor des TSV Grünbühl warten wir auch noch. Doch unsere Mädels konnten im Laufe des Turniers ihre Nervosität und Aufregung legen und steigerten sich von Spiel zu Spiel.

Oben in der Mitte sehen wir, wie unser weiblicher Sturm Melissa und Lara den Anstoss ausführt. Rechts daneben wehren Alex und Öznur erfolgreich einen Angriff ab.

Caty, unsere Torwärterin, wuchs über sich hinaus und parierte einen Schuss nach dem anderen - selbst der Trainer der SpVgg Warmbronn erkannte stolz ihre Leistung an. Unser Angriff mit Melissa, Lara und Lili half meistens in der Defensive aus. Dennoch kam der TSV Grünbühl während dem Turnier auch zu einigen markanten Torchancen.

Unsere Mädels in der Verteidung - Öznur, Aimee, Alex und Dzenisa - ließen sich nicht den Schneid abkaufen und verhinderten so manches weitere Tor - mit etwas mehr Erfahrung in naher Zukunft haben wir mit den vier ganz gewiß eine sichere "Abwehrmauer“!

Karl, ansonsten Trainer der Ersten Mannschaft, gab auf der Ersatzbank wertvolle Tips.

Der Start unserer TSV-Mädels bei ihrem alleresretn Wettbewerb war wie zu erwarten recht holprig, dennoch hat es den Mädels, der Trainerin Doro, der Betreuerin Barbara und den zahlreichen Eltern, die als Zuschauer mitgefahren waren, enorm viel Spaß und Freude gemacht, an diesem Turnier teilzunehmen. Und allein der Anblick unserer stolzen und glücklichen Mädels, als sie ihre aller allererste Medaille überreicht bekommen haben, zeigt uns, dass wir mit dem Projekt "Mädchenfußball“ auf den richtigen Weg sind. Weitere Wettkämpfe lassen nicht mehr lange auf sich warten.

Oben links sehen wir unsere Abwehrrecken Aimee und Alex, daneben die weibliche Antwort auf Alex und Tommy bei den Herren. Die Bilder zeigen, dass unsere Mädels im Outfit des TSV eine gute Figuar abgeben.

Jetzt geht's los: TSV-Mädels erstmals im Wettkampf

Der 8.Januar 2012 ist ein historisches Datum im Kalender des TSV Grünbühl. An diesem Tag messen sich unsere Mädels in der Altersklasse E-Juniorinnen nämlich erstmals im Wettkampf mit anderen Teams. Um 09:00 Uhr geht es in Warmbronn los. Die Gegner heissen SpVgg Warmbronn, SV Eutingen, TSV Weinsberg und TSV Weilimdorf. Die Spielpläne des Turniers gibt es hier als Download.

Mädels aufgepasst !

Mit dem Ende der Sommerferien hat auch bei uns wieder der Fußball-Hochbetrieb begonnen!

Das Training für Euch Mädels findet jetzt wieder regelmäßig (außer in den Schulferien)

jeden Mittwoch um 15 Uhr

auf dem Sportgelände des TSV Grünbühl statt.

Unter der Leitung von Dorothee Armbruster wollen wir die 1. Mädchenfußballmannschaft beim TSV Grünbühl finden und formen Lächelnd. Bei der Organisation und im Training mit den Mädels wird Frau Armbruster weiterhin tatkräftig von Barbara Macionczyk unterstützt. Gemeinsam mit den Mädels werden wir uns dann in der Fußballsaison mit anderen Mädchenfußballmannschaften im Umkreis von Ludwigsburg messen und Jugendturniere für Juniorinnen besuchen.

Frau Armbruster, Lehrerin und Leiterin der Fußball- AG an der Eichendorff-Grundschule und ehemals selbst aktive Fußballspielerin, hat sich mit Freude bereit erklärt, das Training der Mädels für die neue Saison zu übernehmen. In Kooperation mit der Eichendorff-Grundschule findet das Training direkt im Anschluss an die Fußball AG (Beginn 14.15Uhr) statt. Zu dieser sind alle Mädels ebenfalls herzlich eingeladen - auch wenn sie die Grundschule nicht mehr besuchen Lächelnd.

Zu beachten ist, dass hierfür eine Anmeldung der Mädels im Verein TSV Grünbühl Voraussetzung ist. Beitrittsformulare haben die Mädels bereits erhalten bzw. werden im Training verteilt. Auch können diese auf unserer Homepage www.tsvgruenbuehl.de unter „Downloads & Links“ herunterladen werden.

Kooperation Schule & Verein

Gleichzeitig wollen wir mit der Verpflichtung von Frau Armbruster die Kooperation des TSV Grünbühl mit der hier ansässigen Eichendorff-Grundschule weiter ausbauen und festigen. Hierzu haben wir auch gemeinsam mit den Schulverantwortlichen einen Kooperationsvertrag geschlossen und diesen beim Württembergischen Landessportbund angemeldet. Aus dieser Kooperation heraus wollen wir in Zusammenarbeit auch über den Deutschen Fußballbund und den Württembergischen Fußballverband unseren Mädels und den zahlreichen Kindern in unserem Verein und an der Schule Veranstaltungen wie beispielsweise die "Mini-WM“ bieten, und so Spaß und Freude an der Bewegung und dem Fußball in Grünbühl vermitteln.

Tag des Mädchenfußballs in Heimsheim

Das Team des TSV Grünbühl
Das Team des TSV Grünbühl

Am 16. Juli 2011 machten sich 5 wackere und fußballbegeisterte Mädels des TSV Grünbühl im Alter zwischen 8 und 11 Jahren gemeinsam mit Barbara Macionczyk, den Eltern Bernal und Papa Jonuzi auf dem Weg nach Heimsheim.

Bei strahlendem Sonnenschein wagten sie zum Saisonabschluss im Mädchenfußball die Teilnahme am „Tag des Mädchenfußballs“ - einer Kooperationsveranstaltung des TSV Heimsheim mit dem Württembergischen Fußballverband Bezirk Enz/Murr.

Unter dem Motto der diesjährigen Frauenfußball-Weltmeisterschaft in Deutschland organisierte der TSV Heimsheim einen Tag "nur" für die Mädels. Bereits bei der Anmeldung erhielten alle Teilnehmerinnen ein T-Shirt des DFB überreicht, welches sie sich sogleich anziehen durften.

Nach einer kurzen Schnupperphase ging es dann für unsere Mädels Sude, Shoshanna, Sabrina, Dalila und Öznur auch schon los: alle 45 Teilnehmerinnen versammelten sich auf dem Rasenplatz und wurden von der Mädchenreferentin des wfv - Alexandra Jeutter - begrüßt. Anschließend wurden die Mädels in 2 Gruppen eingeteilt.

Die erste Gruppe begann den Fußballtag mit Spielen à 4x10 Minuten „Jeder gegen Jeden“. Die Betreuer teilten die Spielerinnen hierzu wahllos in unterschiedliche Mannschaften ein - unsere Mädels mussten sich somit entweder miteinander im Team, gegeneinander in unterschiedlichen Mannschaften, oder aber auch ganz allein in Team mit ihnen unbekannten Mitspielerinnen messen. Dabei sammelten die Mädels je nach Spielergebnis fleißig Punkte.

Die zweite Gruppe durfte währenddessen ihre Geschicklichkeit, sowohl fußball- als auch körpertechnisch, auf dem benachbarten Bolzplatz auf einer Spielstraße und einem Fußballparcour unter Beweis stellen. Hierbei galt es unter anderem aus nächster Entfernung einen „Kunstschuss“ zu üben, und Hütchen von einer Bank zu schießen oder den Fußball über eine Rampe in einen Eimer hineinzupassen. Auch beim „Doppelpass“ mit einem liegenden Biertisch war Konzentration angesagt. Im „Stiefelweitwurf“ oder „Schöpflöffelslalom“ wiederum galt es, sein körperliches Geschick zu zeigen.

Nach einer „Mittagspause“, in der die Mädels einen Schnupperkurs „Selbstverteidigung“ vorgestellt bekamen, ging es weiter - die Gruppen tauschten, sodass alle Spielerinnen in allen Angeboten gefordert waren.

Für unsere 5 Mädels samt ihren Begleitpersonen und treuen Fans war es ein erlebnisreicher, spannender und lustiger Fußballtag bei strahlend blauem Himmel, und Temperaturen um die 30° Grad. Unsere Mädels haben sich in allen Disziplinen und Spielen tapfer geschlagen, waren mit viel Elan und Begeisterung dabei, und steigerten sich von Spiel zu Spiel. Der Spaß war ihnen förmlich anzusehen.

Am Ende der Spiele gab es eine kleine Siegerehrung - jede Teilnehmerin bekam einen Preis mit nach Hause und durfte sich mit Werbegeschenken des DFB eindecken.

Zum Schluss bleibt nur noch zu sagen, dass sich der Ausflug nach Heimsheim auf jeden Fall gelohnt hat - die Freude und der Spaß der Mädels waren dabei das Wichtigste.

Bildergalerie 1

v.l.:  * treue Begleiter Gaby und Mike Bernal; * Mittagspause; * Aufwärmtraining; * Startschuss für den Fussballparcours; * Shoshanna gibt Gas

Bildergalerie 2

von links: * Sude und Shoshanna kämpfen gegeneinander; * Fussballrampe; * Öznur, Sabrina und Dalila; * Schöpflöffelslalom; * Sude und Shoshanna im gleichen Tean

Bildergalerie 3

von links: * Sude in Lauerstellung; * Ballhochwerfhinknienaufstehenfangenwurf; * das Team des TSV Grünbühl; * Sabrina und Dalila mischen die Gegner gemeinsam auf; * Juhuuu, ich hab getroffen

Bildergalerie 4

von links: * Öznur im ersten Spiel auf sich allein gestellt, aber dennoch mit Eifer dabei; * kleine Öznur und die "Großen"; * Zusammenspiel von Dalila und sabrina; * Bierbank-Doppelpass; * Shoshanna's Kunstschuss sitzt

Bildergalerie 5

von links: * Sude beim Stiefelweitwurf; * Siegerehrung - stolze Besitzer eines Mini - Fussballs; * Abschlussbild

Besucher:524.807
Aktualisierung:20.06.2019